Willkommen in Ovenstädt
Home
Geschichte
Daten - Zahlen - Fakten
Aktuelles
Ovenstädter Allerlei
Gesucht - Gefunden
Kirchengemeinde
Kindergarten
Glashütte Gernheim
Bildergalerie
Termine
Vereine
Gewerbe
Downloads
Impressum
Login
Heute: Rosenmontagsumzug ab 14 Uhr 11 +++danach Party im Festzelt
Trainings-Parcours beim RVO
l-v-rvo.JPG
Und wir bauen wieder einen Trainings-Parcours für euch auf! Dieser kann am 29. Februar ab 10 Uhr auf eigene Gefahr gesprungen werden
Kosten: 10 Euro pro Pferd
Verbindliche Anmeldungen unter 0175-3390023 in der Woche vorm jeweiligen Trainingstag möglich (Mo bis Fr 21 Uhr)
bild

Verfasst am 24.02.2020.

Wochenmarkt in Windheim
200225-windheim.jpg
Verfasst am 24.02.2020.

Läuft lt. MT von 12 Uhr 35
bild
Verfasst am 23.02.2020.

Morgen ist Rosenmontag
l-v-okv.jpg Die Jecken fiebern dem Rosenmontags-Umzug entgegen, der am 24. Februar um 14.11 Uhr vor dem Glasturm in Ovenstädt startet. Getreu dem Motto „Kunterbunt und Trallala, OKV Hipp Hipp Hurra“ geht es durch die Ortschaft. Sieben Wagen und zwölf Fußgruppen haben sich dazu angemeldet.
Vorsitzender Markus Kruse rechnet mit 2.500 bis 3.000 Zuschauern.
Nach dem Umzug geht es um 17 Uhr bei der Party mit DJ Torsten Mehring im Festzelt weiter.
Verfasst am 23.02.2020.

Augen- und Gaumenschmaus in der Glashütte Gernheim
l-glashuette.jpg Führung mit anschließendem Wein
(LWL)- Zu einer besonderen Führung durch die Sonderausstellung "Timo Sarpaneva" lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag (28.2.) um 17 Uhr in sein Industriemuseum Glashütte Gernheim nach Petershagen ein. Ihre Eindrücke können die Teilnehmer nach dem Rundgang durch die Ausstellung des finnischen Designers in lockerer Runde bei einem Glas Wein austauschen. Die Kosten betragen 6 Euro plus Eintritt. Anmeldung per Mail unter glashuette-gernheim-anmeldung@lwl.org oder Tel. 05707 9311-13.
bildklein
Die aktuelle Ausstellung bietet die seltene Gelegenheit einen Querschnitt durch das Schaffen des finnischen Designers Timo Sarpaneva (1926 - 2006) zu sehen. Bekannt wurde Sarpaneva besonders durch seine Zusammenarbeit mit den Design-Marken Iittala und Venini und seine innovativen Design-Entwürfe. Hierfür entwickelte er gemeinsam mit den Glasmachern der Glashütten neuartige Techniken, durch die er mit chemischen Reaktionen und handwerklicher Perfektion einzigartige Objekte erschuf. Einer späteren Phase seines Schaffens entstammen leuchtend farbige Glasdesigns, die während Sarpanevas Zusammenarbeit mit Venini in Venedig entstanden und die in traditionellen venezianischen Techniken entstanden. Das Glasdesign Sparpanevas besticht durch seine klare Formensprache und schlichte Eleganz.

Weitere Führungen durch die Sonderausstellungen mit anschließender Weinverkostung finden unter andrem am 27. März, 24. April, 22. Mai und 26. Juni statt.
Verfasst am 23.02.2020.

Ovenstädter Karnevalverein informiert
l-v-okv.jpg
bild

bild
Verfasst am 22.02.2020.

OKV macht Stippvisite bei Gönnern
l-v-okv.jpg bildkleinNachdem der OKV im Rathaus die Macht übernommen hatte, besuchte die Abordnung auf der Rückfahrt zwei Gönner des OKV. Erste Station war die Buchhandlung Betz, Vorverkaufsstelle für Eintrittskarten. Danach folgte der Rewe-Markt. An beiden Stationen wurde der diesjährige Karnevalsorden verliehen.
bildkleinbildklein
bild

Verfasst am 22.02.2020.

JSG Petershagen/Ovenstädt/Maaslingen erfolgreich
l-v-sg-tuspo-rwm.png (mb)- Beim EDEKA Röthemeier- Cup der JSG Petershagen/Ovenstädt/Maaslingen hat beim stark besetzten Turnier der E1- Jugend Anfang Januar unser Team besonders überzeugt.
In einem Feld aus fünf Mannschaften wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt. Im ersten Turnierspiel legte das Team um die Ovenstädter Spieler Jarne Schmitz und Noah Büsing mit 4:0 gegen das starke Team der FT Dützen einen Blitzstart hin. Auch im zweiten Spiel gelang durch eine starke Defensive ein deutlicher 2:0 Erfolg gegen die Kreisauswahl des Kreises Minden. Das dritte Spiel brachte dann gegen das Team Preußen Espelkamp die ersten Gegentore. Am Ende gewann das Team von Mause Büsing und Denis Kalganov aber verdient mit 4:2. Im vierten Spiel hätte das Team schon deutlich führen können. Doch gegen den VfL Bückeburg wollten erst keine Tore fallen. Nach zweimaligen Rückstand gelang am Ende ein 2:2 Unentschieden. Somit konnte das Team, das schon seit den Bambinis zusammenspielt, einen weiteren Achtungserfolg verbuchen und dieses Turnier gewinnen. Von den Gästetrainern und auch zahlreichen neutralen Zuschauern gab es ein dickes Lob für die tolle Leistung der Mannschaft und die Ausrichtung des Turniers. Alle Spiele waren und sind im Internetfernsehn zu sehen. Jeder Trainer der teilnehmenden Mannschaften bekam als Dank einen Stick mit dem professionellen Videomaterial aller Turnierspiele. Nicht nur für die Trainer und Spieler eine besondere Erinnerung in bewegten Bildern.
bildklein
Am kommenden Sonntag (23.02.2020) folgt das Team ab 11.45 Uhr einer Einladung zum Freundschaftsspiel auf dem Gelände des Häcker- Wiehen- Stadions dem SV Rödinghausen. Im Anschluss werden unsere Jungs beim Regionalligaspiel SV Rödinghausen – Alemania Aachen ab 15.00 Uhr als „Einlaufkinder“ fungieren.
Verfasst am 22.02.2020.

Alarmierung der Löschgruppe Ovenstädt
l-fw.jpg Einsatz am 20. Februar 18 Uhr 45
Hierzu Bericht der Löschgruppe Kleinenheerse-Glissen
(Fw)- Um kurz nach 18:30 Uhr erfolgte die Alarmierung für unsere Ortswehr. Zusammen mit den Ortswehren Raddestorf, Uchte und der Löschgruppe Ovenstädt wurden wir zu einem Verkehrsunfall klein auf die B215 Höhe Gräsebilde gerufen. Ein Kamerad unserer Wehr und ein RTW aus Lahde beobachteten den Verkehrsunfall und leiteten die ersten Rettungsmaßnahmen ein. Wir befreiten den Fahrer aus seinem Fahrzeug mit dem hydraulischen Rüstsatz indem wir die große Öffnung auf der Fahrerseite machten. Dabei wird die Fahrertür, die hintere Tür und die B-Säule entfernt. Der Patient konnte dann patientenorientiert gerettet werden. Die Feuerwehr Raddestorf leuchtet zusammen mit uns die Einsatzstelle aus. Die Feuerwehr Uchte konnte die Anfahrt abbrechen, genauso wie die Löschgruppe Ovenstädt. Nach gut 40 Minuten hatten wir das Gerätehaus wieder erreicht.
Verfasst am 21.02.2020.

OKV stürmt an Weiberfastnacht das Rathaus in Lahde
l-v-okv.jpg Beim Sturm auf das Rathaus hat gestern um 11 Uhr 11 der Ovenstädter Karnevalsverein „die Macht über Petershagen“ für zwei Stunden übernommen. Der Sitzungssaal des Rathauses wurde für einige Stunden mit Luftschlangen geschmückt. Mit dabei waren auch die Glasturmsänger.
Wie immer, mussten einige der schönsten Krawatten dran glauben.
bild

bild

bild

Weitere Fotos in der Galerie
Verfasst am 21.02.2020.

100-jährige im Dohlenweg
200220-hess1.jpg Erika Hess, geb. Doge wird 100 Jahre alt.
Ein nicht ganz alltägliches Geburtstagsjubiläum wird in diesen Tagen im Dohlenweg gefeiert. Bis zu ihrem 98. Lebensjahr hat sie noch als Schneiderin gearbeitet. Nach einem Sturz lebt sie nun bei Tochter Erika in Ovenstädt.bildklein

Ihre Mutter Sophie Doge, geb. Hilgemeier, war eine gebürtige Ovenstädterin.

ovenstaedt.de gratuliert ebenfalls ganz herzlich.
Verfasst am 20.02.2020.

Rosenmontag in Ovenstädt
bild
Verfasst am 19.02.2020.

Nachtrag zu Aaron Ziercke
200219-ziercke.jpg
Heute wurde bekannt, dass der Ovenstädter Aaron Ziercke und einstige Nationalspieler auch neuer Nationalcoach Lettlands wird.
Ziercke kehrt also mit Volldampf zurück auf die Handball-Bühne.
(Archivfoto)
Verfasst am 19.02.2020.

Kinderkarneval in Ovenstädt
l-v-okv.jpg Am Sonntag beim Kinderkarneval war auf der Bühne und im vollbesetzten Festzelt richtig was los.
Neben den Jungen und Mädchen hatten sich am Sonntagnachmittag Eltern, Großeltern und ältere Geschwister der Kinder zur „fünften Jahreszeit“ in der Karnevalshochburg Ovenstädt eingefunden.
Durch das Programm führte Bastian Nordhorn. Er trat als Pilot und zwischendurch als Zauberer auf.
Schwungvolle Darbietungen lieferten die Tanzgarde, die Tanzteenies und Tanzmäuse des gastgebenden Vereins. Ebenfalls für Stimmung sorgten die Kinder des Tanzkreises und des Grundschulganztages Eldagsen.
Auch das Kamipo-Tanzpaar war dabei.
Eine Polonaise führte kreuz und quer mit musikalischen Ohrwürmern durch das Festzelt. Zur Stärkung gab es Waffeln und Getränke. Kinder-Zeremonienmeister war zum ersten Mal Matthis Römermann.
bild

Weitere Fotos in der Galerie
Verfasst am 19.02.2020.

Ziercke jetzt Trainer in Emsdetten
200219-ziercke.jpg
Etwa elf Monate nach der vorzeitigen Trennung vom TuS Nettelstädt-Lübbecke hat Aaron Ziercke beim Zweitligisten TV Emsdetten einen neuen Trainerjob bis zum Saisonende.
Ziercke ist Nachfolger von Daniel Kubeš, der seit 2014 in Emsdetten war.
13 Spiele bleiben dem 48-Jährigen noch, um die Emsländer vor dem Abstieg in die 3. Liga zu bewahren.
(Archivfoto)
Verfasst am 19.02.2020.

JHV der Siedlergemeinschaft Ovenstädt
bild
Verfasst am 18.02.2020.

Zwei Tage volles Haus bei den Prunksitzungen
l-v-okv.jpg Am Wochenende fanden im Zelt auf dem Festplatz am Sportplatz die beiden Prunksitzungen des OKV statt.
In einem über vierstündigem Programm begeisterten die närrischen Karnevalisten das bunt gekleidete Publikum mit einer fetzigen Bühnenshow.
Sitzungspräsident Joachim Römermann führte durch das Programm und präsentierte u.a. die OKV-Tanzmäuse, die Tanzgarde, die Wesermusikanten, Kalle Hohmeier als Brandmeister Kalle, das OKV-Männerballett, den singenden Maurermeister Andy Kelle, den Tequilas und vielen andere.
Am Freitag gaben zusätzlich die Tanzteenies der Grün-Roten Bütt aus Porta Westfalica Proben ihres Könnens.
bild

bild

Weitere Fotos in der Galerie und bei fb, News und Anzeiger
Verfasst am 17.02.2020.

Baubesprechung in der ehemaligen Schule
l-ovenstaedt.JPG (wk)- Am 13. Februar fand eine Baubesprechung mit Vertretern der Stadt Petershagen, dem Ortsbürgermeister, Architekten, Handwerkern, Ute Klose vom Amt Schule und Sport und Frank Altvater Technische Leitung Stadt statt.
bild

Es geht der zweite Bauabschnitt in die Ausführung.
In regelmäßigen Abständen werden nun Besprechungen im Schulungsraum stattfinden
Der Umbau des Bades und der Umkleide wird behindertengerecht ausgeführt. Eine Rampe für Rollstuhlfahrer Behindertengerechte Toiletten, Abtrennung der Duschen. Eine Lüftung mit Wärmerückgewinnung, so dass man Klimagerecht beheizen kann.
bildkleinbildklein
Anmerkung des Ortsbürgermeisters
Ich freue mich das die Arbeit der Kulturgemeinschaft in Verbindung mit einigen Flüchtlingen Früchte trägt
Die Idee mit unserem Sport und Gesundheitszentrum die Richtige war. Ganz besonders freue ich mich, dass es genutzt wird und wächst.
Das freiwillige Helfer bei Pflege und Gestaltung mithelfen. Allein ist man Niemand. Gemeinsam sind wir stark.
In Halberstadt in der Domschänke entdeckte ich an der Theke einst vor vielen Jahren einen Spruch.
Er lautet:
Suche nicht nach Ruhm und Anerkennung, könne was und man wird dich kennen.
Das möchte ich nicht für mich in Anspruch nehmen, aber für den Vorstand der Kulturgemeinschaft und alle die mithelfen
Ich sage:
Wir gestalten unser Ovenstädt selbst: Macht mit.
Wolfgang Koopmann
Ortsbürgermeister

Verfasst am 16.02.2020.

Glaskunst des finnischen Designers Timo Sarpaneva
l-glashuette.jpg Neue Ausstellung in der Glashütte Gernheim
Elegant reduzierte Formen oder nuancenreiche Farbspiele sind charakteristisch für den finnischen Künstler Timo Sarpaneva. Am Sonntag (16.2.) um 15 Uhr eröffnet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Industriemuseum Glashütte Gernheim in Petershagen eine Ausstellung mit Objekten des bedeutenden Designers. Obwohl Sarpaneva (1926 - 2006) auch mit anderen Materialen arbeitete, war Glas stets sein favorisierter Werkstoff. Bekannt wurde er durch seine langjährige Zusammenarbeit mit den Hütten Iittala in Finnland und Venini in Italien.

Die Schau "Timo Sarpaneva - Finnisches Glasdesign" ist eine Kooperation des LWL-Industriemuseums Glashütte Gernheim mit dem Finnischen Glasmuseum Riihimäki und dem finnischen Kunstsammler Kyösti Kakkonen. Vom 16. Februar bis 27. September sind Glaskunstobjekte und Gebrauchsglasserien in Petershagen zu bewundern. Der Eintritt zur Eröffnung ist frei.
bildklein
Hintergrund
Timo Sarpaneva schloss 1949 sein Grafikstudium an der Central School for Applied Arts in Helsinki ab und begann seine Karriere mit der Gestaltung von Drucksachen und Verpackungen für Ahlström. 1951 hatte er erstmalig die Gelegenheit in der Glashütte Iittala, die Ahlström gehörte, mit der Glasherstellung zu experimentieren. Die von ihm designten Glasskulpturen gingen bereits im darauffolgenden Jahr in Produktion. Heute sind Sarpanevas Kreationen in internationale Kunstmuseen, zieren stilvolle Esszimmer und gelten noch immer als richtungsweisend. Die Ausstellung zeigt beispielhaft Sarpanevas Entwürfe für den Bereich Glas.

Bei seiner Arbeit mit Glas wandte Sarpaneva vor allem Techniken an, die er zusammen mit Glasmachern der Glashütten Iittala und Venini neu- oder weiterentwickelte. Hierzu zählt beispielsweise die "wet-stick" oder die "steam-blown-technique": Der Glasmacher formt dabei zunächst eine Vertiefung in dem noch heißen Glas, in die er dann einen nassen Stab einführt. Der Wasserdampf, der beim Kontakt mit dem heißen Glas entsteht, dringt direkt in das Glas ein und erzeugt Blasen. Das Glasobjekt "Ochid" von 1954 ist Sarpanevas am weitesten verbreitete Werk, das in dieser Technik hergestellt wurde. Es ist neben vielen weiteren Objekten in der Sonderausstellung in Gernheim zu sehen.
bildklein

Begleitprogramm
Vortrag von Dr. Verena Wasmuth über Timo Sarpaneva
Termin: Samstag, 7.03.2020 um 17 Uhr.

Öffentliche Führungen:
Termine: Sonntag, 15.3., 12.4, 17.5 und 14.6.2020 jeweils um 16 Uhr. Die Führung ist kostenlos. Gezahlt werden muss lediglich der reguläre Museumseintritt.

Führungen "Geschichten zum Wein":
Termine: Freitag, 28.2., 27.3., 24.4., 22.5. und 26.6.2020 jeweils um 17 Uhr. Kosten: 6 Euro plus Museumseintritt.

Timo Sarpaneva - Finnisches Glasdesign
16. Februar bis 27. September 2020
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim
Geöffnet Di-So 10-18 Uhr
www.lwl-industriemuseum.de

Bildzeilen:
"Laine" heißt diese Arbeit von Timo Sarpaneva aus dem Jahr 1990. Foto: Timo Syrjänen
Auch Sarpanevas Objekt "Devil's Churn" ist in Gernheim ausgestellt. Foto: Timo Syrjänen

Verfasst am 15.02.2020.

Prunksitzung am Freitag
l-v-okv.jpg (OKV)- Mit der gestrigen Prunksitzung am 14. Februar 2020 eröffnete sich für den OKV die eigentliche karnevalistische Session. Mehr als 250 Gäste feierten einen tollen Sessionsauftakt mit den Aktiven des OKV‘s und vor allem unseren befreundeten Vereinen. Ein besonderes Highlight waren an diesem Abend die Tanzteenies von der Karnevalsgesellschaft Grün-Rote-Bütt Porta Westfalica e.V. mit Ihrer genialen Darbietung.
bild

Weitere Fotos in der Galerie oder auf fb
Verfasst am 15.02.2020.

OKV übernimmt die Regentschaft im Landtag
l-v-okv.jpg Auf Einladung von Ewi Rahe, Bianca Winkelmann und Daniela Beihl besuchte am 11. Februar eine Abordnung des OKV den närrischen Düsseldorfer Landtag.
Prinz Daniel der I. und Prinzessin Anna die I. feierten mit 305 Prinzessinnen, Prinzen und ihrem Hofstaat aus ganz NRW von nachmittags bis in den frühen Morgen.
bild

Einige Fotos (OKV) aus dem Netzwerk auch in der Galerie
Verfasst am 15.02.2020.

JHV der Löschgruppe Ovenstädt
l-fw-ov.JPG Am 08.02.2020 fand die JHV der Feuerwehr Ovenstädt statt.
Der Löschgruppenführer Matthias Salzbrunn konnte den Stadtbrandmeister Karl Jungcurt, Kreisjugendwart Horst Beckemeier, den Ortsbürgermeister Wolfgang Koopmann und Katharina Koch vom Feuerschutzausschuß begrüßen. Ein weiterer Gast war die neue Pastorin Martina Neubarth.
Am 31. Dezember 2019 gehörten 168 Personen der Feuerwehr Ovenstädt an, davon gehören 40 der aktiven Gruppe, 17 in der Jugendfeuerwehr und 14 der Kinderfeuerwehr an. Es wurde 55 Dienste und Veranstaltungen durchgeführt.
Der stellvertretende Löschgruppenführer Thomas Busse berichtete über die 47 Einsätze im vergangen Jahr und über die Einsätze der Tauchgruppe und deren Arbeit.
Der Jugendwart Kai Biermann berichtet über die Arbeit der Jugendfeuerwehr und Kinderfeuerwehrwartin Christin Kohlmeyer über die Arbeit der Feuerflitzer.
bildklein
Auf dem Stadtfeuerwehrtreffen am 23. Juni 2019 wurde der Kamerad Jannik Sundermeier zum Unterbrandmeister befördert. Auf der Jahresabschlussbesprechung wurde Martin Achelpöhler für 35 Jahre aktiven Dienst geehrt, Dennis Dallmann zum Oberbrandmeister und Kreisjugendfeuerwehrwart Horst Beckemeier zum Stadtbrandinspektor befördert.
Hendrik Kohlmeyer erhielt zu seinem Geburtstag ein Ständchen und einen Präsentkorb.
Während der Versammlung wurden vom Stadtbrandmeister Karl Jungcurt und der Löschgruppenführung folgende Personen befördert:
Kai Biermann, Thorben Gräper und Sven Keller zum OFM.
Sascha Büsing wurde zum 2. stellvertretenden Löschgruppenführer ernannt
Leistungsnachweis in Hille:
Feuerwehrmannanwärter Fabian Maschmeier 1. Teilnahme Bronze
Feuerwehrmann Phillip Maschmeier 1. Teilnahme Bronze
Feuerwehrfrau Maike Biermann 3. Teilnahme Silber
Feuerwehrmann Thorben Gräper 3. Teilnahme Silber
Unterbrandmeister Jannik Sundermeier 5. Teilnahme Gold
Unterbrandmeister Andre Wehking 5. Teilnahme Gold
bild

Ein Foto der geehrten und beförderten konnte wegen eines Einsatzes nicht gemacht werden.
Weitere Fotos in der Galerie (Fotos: Fw)
Verfasst am 14.02.2020.

LWL plant Sanierung in Gernheim
l-glashuette.jpg LWL will den Eingangsbereich des Industriemuseums Glashütte Gernheim mit Neubau und saniertem Pferdestall verbessern
(LWL)- Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will den Eingangsbereich und den Shop seines LWL-Industriemuseums Glashütte Gernheim in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) verbessen. Dazu will der LWL den Pferdestall, die Scheune die ehemaligen Traberstuben und einige Garagen abreißen und durch einen Neubau ersetzen. Außerdem sollen für insgesamt knapp drei Millionen Euro ein Selbstbedienungscafé und ein neuer Parkplatz entstehen. Der LWL-Kulturausschuss hat am Mittwoch (12.2.) in Vreden (Kreis Borken) den entsprechenden Grundsatzbeschluss auf den Weg gebracht, den der LWL-Landschaftsausschuss am (20.3.) endgültig beschließen soll.

Der Museumsshop und die Kasse, die bisher sehr beengt in einem angemieteten ehemaligen Ladenlokal zwischen dem Stallgebäude und der ehemaligen Dorfwirtschaft "Traberstuben" untergebracht sind, sollen in einen über 450 Quadratmeter großen Neubau umziehen. Dieser Neubau soll am bisherigen Standort des Shops entstehen. Das aktuelle Gebäude kann nicht wirtschaftlich saniert werden und wird daher abgerissen. Das neue Eingangsgebäude bildet künftig zusammen mit den historischen Lagerkellern und dem Ausstellungsgebäude (ehemalige Korbflechterei) den Rahmen für einen neuen Museumsplatz.
bild

Beim eingeschossigen Neubau sollen Lehmbauteile verwendet werden, die besonders gute bauphysikalische Eigenschaften besitzen. Die Stampflehnwand wird außen von großen Glaselementen umgeben, so dass das Gebäude eine Glasfassade erhält. "Da in Gernheim früher mundgeblasenes Flachglas hergestellt wurde, ist die Glas-Fassade als Entwicklung der Glasproduktion zu sehen. Außerdem bildet das glatte moderne Glas mit der dahinterliegenden handwerklich erstellten Stampflehmwand einen reizvollen Kontrast", sagte LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger. "In dem Neubau gibt es genügend Platz, damit sich die Besucher im Foyer und Kassenbereich willkommen fühlen. Der auf knapp 100 Quadratmeter vergrößerte Shop bietet die Möglichkeit, die Glasprodukte angemessen zu präsentieren. Über den neuen Parkplatz können die Besucher den Eingang unmittelbar und barrierefrei erreichen, ohne wie bisher die Landstraße überqueren zu müssen", so Rüschoff-Parzinger weiter.
Verfasst am 14.02.2020.

Bäume im Schießstand gefällt
l-v-kyff.jpg Bereits seit zwei Jahren sind drei Tannen im Schießstand der Kyffhäuser Ovenstädt mit Bedenken betrachtet worden. Der Borkenkäfer und Umwelteinflüsse haben sie absterben lassen. Wegen der räumlichen Enge innerhalb der Schießanlage hat am 7. Februar eine Fachfirma die drei Bäume von außerhalb der Anlage von oben nach unten abgetragen bevor Sturmtief Sabine uns am Sonntag erreichte.
Um an den Schießstand zu kommen, mussten auch einige trockene Tannen und ein abgestorbener Laubbaum in der Zuwegung entfernt werden.
bild

Weitere Fotos in der Galerie
Verfasst am 13.02.2020.

JHV der Reservisten
l-v-reservisten.jpg Am 6. Februar stand die JHV der Reservisten an. Nach den üblichen Regularien standen auch turnusgemäß Neuwahlen des Vorstandes an. Unter Leitung von Bezirksorganisationsleiter Michael Michl konnten die Wahldurchgänge in offenem Wahlvorgang schnell abgehandelt werden.
Klaus Thater steht weiterhin an der Spitze der Kameradschaft. Sein neuer Stellvertreter wurde Sven Koopmann. Bestätigt wurden Bärbel Dammann als Kassierer und Martin Achelpöhler als Schriftführer. Alle Wahldurchgänge brachten einstimmige Entscheidungen.
Die Verpflichtung des neuen Vorstandes nahm Kreisvorsitzender Heiko Dammann vor.
Unter Punkt Verschiedenes wurden Termine bekannt gegeben sowie nochmals die Spendenbereitschaft zur Renovierung des Denkmals bekräftigt.
Erwähnt wurde auch die 45-jährige Mitgliedschaft von Hans-Hermann Pundt.
bild

Verfasst am 12.02.2020.

Siedler führen Baumschneidekurs durch
bild
Verfasst am 12.02.2020.

OKV besucht närrischen Landtag
Eine Abordnung des OKV besucht heute den närrischen Landtag in Düsseldorf.
bild

Foto: OKV
Verfasst am 11.02.2020.

Anmeldungen an weiterführenden Schulen
(Stadt)- Schülerinnen und Schüler der Grundschulen, die an weiterführende Schulen wechseln, sowie solche, die in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe zum Schuljahr 2020/21 wechseln, können zu den nachfolgend genannten Zeiten an die Sekundarschule Petershagen und das Städt. Gymnasium Petershagen angemeldet werden.

Die Anmeldezeiten der Sekundarschule Petershagen sind Montag, 17. Februar 2020 bis Mittwoch, 19. Februar 2020 von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Donnerstag, 20. Februar 2020 von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie Freitag, 21. Februar 2020 von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Voranmeldungen oder telefonische Terminabsprachen sind notwendig (0 57 02 / 82 10 10).

Für die Aufnahme an der Sekundarschule ist es erforderlich, dass die Erziehungsberechtigten die aufzunehmenden Kinder zur Schulanmeldung mitbringen.
bildklein
Das Städt. Gymnasium Petershagen nimmt Anmeldungen von Montag, 17. Februar 2020 bis Freitag, 21. Februar 2020 entgegen. Die Anmeldezeiten sind Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie Freitag von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Voranmeldungen oder telefonische Terminabsprachen sind nicht erforderlich.

Das Gymnasium würde sich freuen, wenn die Erziehungsberechtigten ihr Kind zur Schulanmeldung mitbringen würden.

Für die Anmeldung an beiden Schulen sind Familienstammbuch oder Geburtsurkunde, Halbjahreszeugnis und der Anmeldeschein von der Grundschule mit der Schulformempfehlung mitzubringen.
Verfasst am 11.02.2020.

Aktuelle Informationen zum Breitbandausbau
l-stadt.JPG (Stadt)- Die Firma Internexio Service & Dienste GmbH hat das Büro in Petershagen, Mindener Straße 16, zum 07.02.2020 geschlossen.
Weitere Informationen zum Breitbandausbau in Petershagen finden Sie hier: [url]www.petershagen.de/Wirtschaft/Breitbandversorgung
[/url]
Verfasst am 11.02.2020.

Auto gerät auf Gegenfahrbahn - Kollision im Kurvenbereich
(Polizei/ots)- Am späten Samstagabend ist es auf der Ovenstädter Straße zu einem Unfall zweier PKWs gekommen. Eine Insassin (13) wurde verletzt, einer der Fahrzeugführer stand mutmaßlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke.

Gegen 23.30 Uhr befuhr ein 33-jähriger Renault-Fahrer zusammen mit einem Beifahrer (63) die Straße aus Richtung Eldagsen kommend in Fahrtrichtung der Landesgrenze zu Niedersachsen. In einer Kurve nahe der Einmündungen Am Dreieck / Hahnenstraße geriet der PKW des Mannes aus Raddestorf nach ersten Erkenntnissen auf die Gegenfahrbahn, sodass es zum Zusammenstoß mit dem Seat eines 56-jährigen Petershägers kam. Dieser war mit zwei Insassen (13, 15) in entgegengesetzter Richtung unterwegs gewesen. Dabei verletzte sich die 13-Jährige und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Minden gebracht. Die weiteren Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.
bildklein
Da sich den Beamten bei der Unfallaufnahme der Verdacht auf einen Alkoholkonsum beim 33-Jährigen ergab, brachte man ihn auf die Wache nach Minden, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Beide Fahrzeuge erlitten beträchtlichen Sachschaden und wurden abgeschleppt.
Verfasst am 10.02.2020.

Löschgruppe Ovenstädt bei Verkehrsunfall
l-fw.jpg Einsatz: 9-2020 / 09.Februar
Einsatzgrund: FW VU_eingeklemmte_Person
Einsatzort: Ovenstädt
Alarm: 20:13 Uhr - Ende: 23:00 Uhr
Kräfte: FF Petershagen, FF Ovenstädt, FF Lahde, Notarzt, RTW , Polizei

(Fw)-Nachdem wir den anderen Einsatz beendet hatten, wurden wir kurze Zeit später erneut alarmiert. Ein PKW ist von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer war im PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend konnte der Fahrer dem Rettungsdienst übergeben werden.
bild

Verfasst am 10.02.2020.

Sturmtief Sabine beschäftigt Feuerwehr
200209-fw.jpg Einsatzbericht
Einsatz: 8-2020 / 09.Februar
Einsatzgrund: Einsatzbereitschaft Herstellen
Einsatzort: Ovenstädt / Westenfelder Straße / B61
Alarm: 18:41 Uhr - Ende: 19:10 Uhr
Kräfte: FF Ovenstädt

Die Feuerwehr Ovenstädt wurde zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Die Feuerwehr blieb danach am Feuerwehrgerätehaus in Bereitstellung. Auf Grund des Sturmes wurde auch die örtliche Einsatzleitung in Lahde in Bereitschaft versetzt.
Verfasst am 10.02.2020.

JHV der Siedlergemeinschaft
bild
Verfasst am 10.02.2020.

Einsatz der Löschgruppe Ovenstädt
l-fw.jpg Einsatzbericht
Einsatz: 7.2020 / 08.Februar
Einsatzgrund: Brand_Wohnung_Keller_Zimmer
Einsatzort: Ovenstädt
Alarm: 21:42 Uhr - Ende: 00:00 Uhr
Kräfte: FF Petershagen, FF Ovenstädt, FF Lahde, FF Eldagsen, FF Buchholz-Großenheerse, Polizei

Während unserer Jahreshauptversammlung wurden wir kurzzeitig unterbrochen und zu einem Feuer alarmiert.
Ein freistehender Unterstand mit landwirtschaftlichen Maschinen und ein Auflieger waren in Brand geraten. Das Feuer wurde unter schwerem Atemschutz und mit 3 C-Rohren bekämpft. Im Anschluss wurde ein Schaumteppich über das Stroh und die Gerätschaften gelegt. Die Einsatzstelle konnte dann an den Eigentümer übergeben werden.
bild

bild

Fotos auch in der Galerie / Foto: Fw
Verfasst am 09.02.2020.

Kicker, Kämpfer, Legenden
200210-ausstellung.jpg Ausstellung im Rathaus
„Kicker, Kämpfer, Legenden – Juden im deutschen Fußball“


Eröffnung
am Montag, 10.02.2019
um 11.00 Uhr

Auf großen Plakaten wird die Bedeutung von Juden für den deutschen Fußball beleuchtet und anhand von einzelnen Biografien aufgezeigt, wie eng diese Persönlichkeiten mit vielen auch heute noch namenhaften Institutionen dieses Sports verknüpft waren.
Gerade in einer Zeit, wo antisemitische Straftaten durch Rechtsextreme weiter stark zunehmen und rechte Parteien in den Parlamenten sich gegen eine Erinnerungskultur und offen für eine menschenverachtende Diskriminierung bestimmter Gruppen positionieren, ist dieses Wirken gegen das Vergessen von großer Bedeutung und verdient unsere Unterstützung.
Die Fachstelle NRWeltoffen beim Kreis Minden-Lübbecke hat die gezeigten 14 Banner von der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau entliehen und präsentiert diese in Zusammenarbeit mit der Stadt Petershagen noch bis zum 28.02.2020 während der Öffnungszeiten der Verwaltung.

Ort: Verwaltungsgebäude Petershagen, Schloßfreiheit 2-4
Veranstalter: Stadt Petershagen
Allgemeine Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 08.30 bis 12.30 Uhr
Montag u. Donnerstag 14.00 bis 17.30 Uhr
Verfasst am 09.02.2020.

Umbauarbeiten an der Sporthalle
Die ersten Fenster sind eingebaut.
bild
Verfasst am 06.02.2020.

Umbauarbeiten an der Sporthalle
bild
Verfasst am 05.02.2020.

Erneute betrügerische Mails
bild
Verfasst am 05.02.2020.

Tauchgruppe erneut in Oberlübbe
l-tauchgruppe.JPG Einsatzbericht
Einsatz: 6 2020 / 01.Februar
Einsatzgrund: Taucheinsatz
Einsatzort: Oberlübbe / See
Alarm: 08 Uhr-Ende: 15 Uhr
Kräfte: FF Tauchgruppe Petershagen
Notarzt; RTW; Polizei


(Fw)- Nachdem beim letzten Einsatz mit dem Sonar ein eventueller Punkt gefunden wurde, ist gestern die Tauchgruppe erneut zum Einsatz gekommen. Aber auch gestern konnten wir nichts finden und leider nicht zur weiteren Aufklärung der vermissten Person beitragen. Der Einsatz ist für uns beendet.
bild

Verfasst am 02.02.2020.

Tauchgruppe erneut im Einsatz
logo-tauchgruppe.JPG Einsatzbericht
Einsatz: 5 2020 / 30. Januar
Einsatzgrund: Taucheinsatz
Einsatzort: Oberlübbe / See
Alarm: 11 Uhr Ende: 19 Uhr
Kräfte: FF Tauchgruppe Petershagen; Polizei
(Fw)- Gestern war die Tauchgruppe Petershagen erneut mit dem Sonargerät am Oberlübber Bergsee im Einsatz.
Über mehrere Stunden suchten wir den See ab und stellten die Suche mit Einbruch der Dunkelheit ein.
Im Einsatz war auch die Polizei mit zwei Drohnen.
bild

Fotos: Feuerwehr
Verfasst am 31.01.2020.

Umbauarbeiten an der Sporthalle
Der Ausbau der Glasbausteine hat begonnen.
bild

Verfasst am 31.01.2020.

Bauarbeiten am Lehrschwimmbad Ovenstädt starten
200131-badzu.PNG Am 31. Januar 2020 starten die Bauarbeiten am Lehrschwimmbad in Ovenstädt, nachdem am 11. November letzten Jahres bereits die Arbeiten an der dortigen Turnhalle aufgenommen worden sind.

Turnhalle und Lehrschwimmbad werden energetisch saniert. Das Land NRW fördert die Kosten von 675.000 Euro zu 90 % aus Mitteln des Städtebau-Sonderprogramms "Soziale Integration im Quartier 2018".
bildklein
Die umfangreichen Bauarbeiten sollen zum Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein.

Wegen der Ausfallzeiten während der Bauzeit sowie sonstiger durch den Baubetrieb entstehender Einschränkungen bittet die Stadt Petershagen um Verständnis.
Verfasst am 30.01.2020.

Dieselspur abgestreut
bildkleinAm gestrigen Montag kam es auch zu einem Einsatz der Feuerwehr in Ovenstädt. Auf der Zuwegung zum Glasturm musste eine Dieselspur abgestreut werden. Dieser Einsatz wurde durch die Löschgruppe Petershagen abgearbeitet. Foto: FF Petershagen
bild

Verfasst am 28.01.2020.

Einsatz der Löschgruppe Ovenstädt
l-fw.jpg Einsatz: 4 2020 / 27 Januar
Einsatzgrund: Brand_Landw_Anwesen
Einsatzort: Petershagen-Heisterholz
Alarm: 11:42 Uhr - Ende: 12:40 Uhr
FF Petershagen, FF Lahde, FF Ovenstädt, FF Eldagsen, FF Maaslingen, FF Buchholz Großenheerse
RTW, Polizei

(Fw)- Gestern wurde die Feuerwehr zu einem landwirtschaftlichen Anwesen alarmiert. Dort hatte sich in einem Stall Methan entzündet. Dieses konnte durch den Eigentümer mittels Feuerlöscher vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Die Feuerwehr baute noch einen Löschangriff auf und konnte den betroffen Bereich dann frei messen.
bild
Verfasst am 28.01.2020.

80. Geburtstag mit Shanty Chor Lahde
200126-shanty1.jpg Zur Einstimmung auf den 80. Geburtstag von Elfriede war einer der ältesten Shanty Chöre der Mittelweser aus Lahde erschienen, um die Gäste mit maritimen Gesang auf dem Geburtstag zu erfreuen. Unter Leitung von Karl-Dieter Block wurden die Anwesenden mit Shanties, Seemannsliedern und maritimen Melodien unterhalten.
bild

Am 9. Mai 2020 begeht der Shanty Chor Lahde mit einem Konzert in der Aula der Sekundarschule Lahde sein 50- jähriges Bestehen.
Verfasst am 28.01.2020.

Alte Socke „Auf dem Kampe“
200124-sabrina25.jpg
In der Straße „Auf dem Kampe“ gibt es eine neue „Alte Socke“.
Entsprechender „Schmuck“ wurde angebracht.
ovenstaedt.de gratuliert ebenfalls.
bild

Übrigens: Im Schaltjahr werden die Kränze getauscht,
Frauen bekommen dann einen Sockenkranz und Männer einen Schachtelkranz.
Verfasst am 26.01.2020.

Baugrundstück in Ovenstädt gesucht
l-ortsschild.JPG Suche Baugrundstück in Ovenstädt.
Größe ca. 500 bis 800 m².
Tel.: 0161 767 43 73
Verfasst am 26.01.2020.

Terminverschiebung
l-stadt.JPG Termin für die Karriereberatung der Bundeswehr am 03.02.2020 im Verwaltungsgebäude Lahde fällt aus
(Stadt)- Die vorgesehene Karriereberatung der Bundeswehr von Montag, 03. Februar 2020, fällt aus. Der nächste Termin findet am Montag, 02. März 2020, ab 14:00 Uhr.
Es wird gebeten, Termine im Vorfeld unter Telefon 05221 34247-18 abzusprechen.
Verfasst am 26.01.2020.

Jahresrückblick 2019 ab sofort verfügbar
bild
Verfasst am 25.01.2020.




































Besucher Online: 18
Besucher: 1640339
Copyright Kulturgemeinschaft Ovenstädt