Willkommen in Ovenstädt
Home
Geschichte
Daten - Zahlen - Fakten
Aktuelles
Ovenstädter Allerlei
Gesucht - Gefunden
Kirchengemeinde
Kindergarten
Glashütte Gernheim
Bildergalerie
Termine
Vereine
Gewerbe
Downloads
Impressum
Login
+++++
Wedding Crashers
l-glashuette.jpg Trio aus Helskini spielt Indie-Rock in der Glashütte Gernheim
Finnischer Rock in der Glashütte Gernheim: Am Samstag (23.11.) um 19 Uhr bietet die Indie-Rock-Band „Wedding Crashers“ im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) eine Mischung aus fetzigem Rock und Harmoniegesang. Die Karten kosten 15 Euro. Bestellung oder Reservierung per Mail an glashuette-gernheim-anmeldung@lwl.org oder unter Tel. 05707 9311-13.
bildklein
Das Trio aus Helsinki erinnert stilistisch an Bands wie Mumford & Sons oder Arctic Monkeys und erfreut sich als Live-Band großer Beliebtheit. Sie teilten sich bereits mit Bands wie The Cardigans und Liam Gallagher die Bühne. Nachdem sie zwei der größten Musikwettbewerbe in Finnland gewonnen haben, veröffentlichten sie bei Universal Music 2011 ihr Debütalbum „This Is What You Wanted“. Weitere Singles und das Album „Bonds“ folgten.

Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft statt.

Bildzeile:
Am 23. November sind die „Wedding Crashers“ in der Glashütte Gernheim zu Gast. Foto: Wedding Crashers

Verfasst am 19.11.2019.

Fackelzug durch Ovenstädt
l-fw-ff.jpg (Fw)- Am Samstag den 16.11.19 veranstalteten die Feuerflitzer gemeinsam mit ihrer Löschgruppe in Ovenstädt ihren zweiten Laternenumzug.bildklein
Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, denn um die 360! Anmeldungen (Vorjahr um die 70 Anmeldungen) erreichte die Löschgruppe. Aufgrund dieser Größenordnung wurde dann der DRK Ortsverein Petershagen / Lahde e.V. zur Absicherung angefragt, welche dann mit zwei Fahrzeugen die Veranstaltung absicherten. Gemeinsam mit den Eltern und Großeltern marschierten die Kinder durch die Ortschaft mit selbstgebastelten Laternen und sangen dabei fröhlich. Anschließend wurde der Abend mit Bratwurst und leckeren Kinderpunsch am Gerätehaus abgerundet.
bild

Weitere Fotos in der Galerie
Verfasst am 19.11.2019.

Ovenstädter Kyffhäuser schießen K98k
191116-k98-1.jpg bildklein Die Ovenstädter Kyffhäuser haben an einem Pokalschießen mit Ordonanzwaffen teilgenommen.
Beim Schießen mit dem K98k auf der Schießsportanlage in Haselhorn erreichte die Mannschaft aus Ovenstädt den fünften Platz.

Teilgenommen haben Karlheinz Harmsen, Dieter Dammeyer, Erich Beling und Peter Gräßer.
Verfasst am 19.11.2019.

Aussteller für Weihnachtsmarkt gesucht
191207-wmarkt-plakat.jpg Am 7. Dezember veranstalten Kirchengemeinde und Kulturgemeinschaft das 12. Treffen unterm Weihnachtsbaum.

Einige Verkaufsstände im Innen- und Außenbereich sind noch zu vergeben.

Info unter 05707-2550 (P. Gräßer)
Verfasst am 19.11.2019.

Einbrüche nehmen saisonbedingt zu: Polizei gibt Präventionstipps
l-polizei.jpg (Polizei/ots)- Mit Einbruch der dunklen Jahreszeit werden die Tage kürzer und die Nächte länger. Dies bedeutet vielfach einfaches Spiel für Einbrecher. So hat die Anzahl der polizeilich erfassten Wohnungseinbrüche in den letzten Wochen kreisweit wieder zugenommen. Deshalb richten die Polizeibeamten den Appell an die Bürger, einige Präventionstipps rund um den Einbruchschutz zu beachten, denn die Erfahrung zeigt, dass man sich nachhaltig schützen kann.
Nicht zuletzt dank technischer Sicherungen an Fenstern und Türen, wachsamen Nachbarn oder richtigem Verhalten vor einer Abwesenheit, lassen sich Einbrüche verhindern. Obwohl die Gesamtzahl der Einbrüche im Kreis Minden-Lübbecke seit Jahren rückläufig ist (2018: 420 / 2017: 510), gibt es in der dunklen Jahreszeit keine Entwarnung. So registrierten die Polizeibeamten in den ersten 14 Tagen im November 23 Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet. Unter anderem wurden in der aktuellen Woche aus Hüllhorst, Lübbecke, Preußisch Oldendorf, Rahden, Porta Westfalica und Bad Oeynhausen (wir berichteten) Wohnungseinbrüche gemeldet.
"Einbrüche sind oft traumatische Erlebnisse für die Betroffenen. Die Kriminellen können gerade in der dunklen Jahreszeit zu jeder Tages- oder Nachtzeit aktiv werden. Sie nutzen die längere Phase der Dunkelheit schamlos aus", sagt
Kriminalhauptkommissar Lutz Kollmeyer, Präventionsexperte der Polizei Minden-Lübbecke: "Daher ist eine gute Absicherung der Wohnräumlichkeiten und das Abschließen der Türen und Fenster umso wichtiger, denn etwa achtlos ins Schloss gezogene Türen öffnen die Täter mühelos in Sekunden."bildklein
Rollläden sollten bei Abwesenheit nur abends oder nachts ganz heruntergezogen werden. Die Funktionen vieler Smart-Home-Systeme kann sich darüber hinaus als hilfreich erweisen. Empfehlenswert für den Einbruchsschutz an Glaselementen sind die sogenannten Pilzkopfverriegelungen oder zusätzliche Schlösser. Diese lassen sich durch zertifizierte Errichter von Sicherheitstechnik und sogar Tischlereien einbauen. Zudem können Einbruchmeldeanlagen nützlich sein. Oft stellen für Einbrecher auch Fenster und Balkontüren in oberen Stockwerken kein Hindernis dar. Darum gilt auch hier die Devise: Abschließen und geschlossen halten.
Grundsätzlich sollte das Credo gelten, keine Wertsachen sichtbar im Haus herumliegen zu lassen.

Kostenlose Beratungstermine zur Absicherung der Immobilien können die Bürgerinnen und Bürger unter Telefon (0571) 8866-4705 mit Lutz Kollmeyer vereinbaren. "Dabei schauen wir uns vor Ort um und geben Empfehlungen, die
umsetzbar und finanzierbar sind", sagt er.
Verfasst am 18.11.2019.

Völkerball der Jugendfeuerwehren
l-fw-jfo.JPG (Fw)- Die Ergebnisse nach dem Völkerballturnier... nach 100 Spielen und über 5 Stunden Völkerballturnier stand der Sieger fest. Gewonnen hat die Mannschaft der JF Gorpsen - Vahlsen vor Bierde und Petershagen Ort.
Die JF Ovenstädt landete in diesem Jahr leider nur mit der ersten Mannschaft auf dem 8 Platz und mit der zweiten Mannschaft auf dem vorletzten Platz.
bild

Es war wie immer eine gelungene Veranstaltung und wir gratulieren allen Gewinnern.
Verfasst am 18.11.2019.

Info des RVO
bild
Verfasst am 18.11.2019.

TuSPO informiert
bild
Verfasst am 17.11.2019.

Boulefreunde erneuern Hecke
l-v-boule.JPG bildklein
Vor einigen Tagen wurden von Boulefreunden einige Restarbeiten an der Hecke am Bouleplatz durchgeführt.
Verfasst am 17.11.2019.

OKV präsentiert die neuen Tollitäten
l-v-okv.jpg (okv)- Auch in diesem Jahr durften wir wieder unsere Fotos der alten und neuen Tollitäten, inklusive der Zepter Übergabe, im Glasturm Gernheim machen. Auf den Fotos zu sehen sind die Tollitäten des Vorjahres mit Prinz Klaus der I. und Prinzessin Ulla die II., Jugendprinzessin Tara Sophie die I. und Adjutantin Isabell, Kinderprinzessin Lara Sophia die 1. und Prinz Linus der 1 und natürlich unsere aktuellen Tollitäten für die Session 2019 / 2020 mit Prinz Daniel der I. und Prinzessin Anna die I., Jugendprinz Benny der I. und Jugendprinzessin Chantal die I., Kinderprinzessin Josephine-Celista die 1. und Adjutantin Nieke.
Wir bedanken uns hiermit noch einmal beim LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim, dass wir die Fotos wieder in diesem historischen Ambiente machen durften.
bild

Weitere Bilder in der Galerie
Verfasst am 17.11.2019.

Jump-Party im Bunker
191123-bunker.jpg
Verfasst am 17.11.2019.

OKV startet in die fünfte Jahreszeit
l-v-okv.jpg Unsere 5 Jahreszeit beginnt und wir präsentieren Euch die neuen Tollitäten des Ovenstädter Karnevalvereins:
Prinz Daniel der I. mit Prinzessin Anna die I.,
Jugendprinz Benny der I. mit Jugendprinzessin Chantal die I.,
Kinderprinzessin Josephine-Celista die 1. mit Adjutantin Nieke.
bild

Foto und Text: fb
Verfasst am 16.11.2019.

Der Glasmarkt in Gernheim als besonderer Anziehungspunkt in der Region
l-glashuette.jpg (kk)- Am letzten Wochenende richtete das LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim wieder einen Glasmarkt aus. Trotz zahlreicher Veranstaltungen im Umfeld kamen rund 1900 Besucher aus diesem Anlass nach Gernheim. Im Herrenhaus erstrahlte das Gartenzimmer im weihnachtlichem Glanz, ein großer Weihnachtsbaum, der mit Weihnachtsschmuck aus Lauscha dekoriert war, bildete den Mittelpunkt beim Verkauf dieser besonderen Glasspezialität. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung fand man im Haus Busse, wo Falk Bauer aus Lauscha demonstrierte, wie man aus Lampenglas Insekten detailgetreu nachbilden kann. In der Schleiferei war der Stand von Herrn Seibt, der noch das Handwerk des Knopfdrucks beherrscht, ständig umlagert, denn es war sehr spannend ihm bei seiner Arbeit zuzusehen und im Anschluss daran einen besonderen Knopf oder ein kreativ gestaltetes Schmuckstück aus Knöpfen zu erwerben. Im Turm waren die Glasmacher fleißig mit der Herstellung von gläsernen Weihnachtskugeln beschäftigt, was die Aufmerksamkeit zahlreicher Besucher auf sich zog. Die meisten Aussteller dieser Veranstaltung waren im östlichen Gebäude des Turms untergebracht, dort konnte man das handwerkliche und kreative Geschick der einzelnen Aussteller bewundern. Neben Glasschmuck, Fensterbildern, aufwendig gestalteten Glasobjekten und Weihnachtsartikeln waren auch noch diverse Kleinigkeiten wie
z. B. kunstvoll gestaltete Griffe aus Glas für verschiedene Bestecke oder Stifte im Angebot. Wer sich im Vorfeld schon mal auf die Suche nach einem ausgefallenen Weihnachtsgeschenk begeben hat, ist sicherlich beim Glasmarkt fündig geworden. Insgesamt gesehen waren sowohl die Aussteller als auch das Museumsteam mit dem Verlauf des diesjährigen Glasmarkts zufrieden.
bild

Weitere Bilder in der Galerie / Fotos: LWL / Janine Alice Dechant
Verfasst am 15.11.2019.

Spende und Arbeitseinsatz!
l-ortsschild.JPG Zuwendung der Volksbank Mindener Land eG ermöglicht weitere Umrüstung der Weihnachtsbeleuchtung.
Dank einer Spende der Volksbank Mindener Land konnten weitere Sterne der Ovenstädter Weihnachtsbeleuchtung auf stromsparende LED-Technik umgerüstet werden.
bildklein
In der Woche nach Totensonntag soll wieder die Ovenstädter Weihnachtsbeleuchtung montiert werden.
Mitglieder vom „Team der Weihnachtsbeleuchtung“ haben letzte Vorbereitungen getroffen.
Die vorbereiteten Stromverbindungskästen wurden an 12 Laternen angebracht. Alle Laternen im Ort, an denen die Weihnachtsbeleuchtung angebracht wird, haben jetzt den gleichen Stromanschluss. Für die Arbeiten in ca. 4m Höhe stellte Fam. David ihren Teleskoplader zur Verfügung.
Die Kulturgemeinschaft Ovenstädt dankt der Volksbank Mindener Land eG, der Fam. David und natürlich auch den freiwilligen Helfern.
bildkleinbildklein
Verfasst am 14.11.2019.

Kyffhäuser wetteifern um Iselies-Pokal
l-v-kyff.jpg bildkleinAm 8. November haben die Ovenstädter Kyffhäuser das Pokalschießen um den von Taxi-Iselies gestifteten Wanderpokal durchgeführt.
In diesem Jahr siegte wie im Vorjahr Peter Gräßer.
Auf die die weiteren Plätze kamen Dieter Dammeyer und Olaf Lange.
Der Stifter der Pokale überreichte die Trophäen.

Verfasst am 14.11.2019.

Glasturmsänger haben ihr Gruppenbild aktualisiert
bild
Verfasst am 14.11.2019.

Reservisten bedanken sich
l-v-reservisten.jpg (kt)- Die Mitglieder der Reservisten Kameradschaft Petershagen-Ovenstädt pflegen seit 2002 das Denkmal in Ovenstädt (Stadt Petershagen).
Sie bedanken sich bei folgenden Leuten für die jahrelange Unterstützung.
Sie wurden unterstützt vom 1 Vorsitzenden des Reitvereins Ovenstädt Thomas Nordhorn, der den Rasen am Denkmal mäht sowie vom 2. Vorsitzenden der Kyffhäuser Ovenstädt-Hävern Dieter Dammeyer, der sich um den Perlkies am Denkmal kümmerte.
bild
Verfasst am 14.11.2019.

Warnwesten für die Feuerflitzer.
l-fw-ff.jpg Pünktlich zur dunklen Jahreszeit können sich die Ovenstädter Feuerflitzer über einen Satz Warnwesten freuen!
So werden sie im Dunkeln und bei den Ausflügen immer gut gesehen!
Den ersten Einsatz werden die Westen am 16.11. beim großem Fackelumzug haben.
Ein besonderer Dank geht hier nochmal an die Löschgruppe Ovenstädt, die nicht nur beim Fackelumzug unterstützt, sondern auch die Westen gesponsert hat! bildklein


Und vielen Dank für die zahlreichen Anmeldungen zum Fackelumzug.
Montag wurde die Anzahl von 300 Personen überschritten.
Verfasst am 13.11.2019.

Plötzlicher Herztod
191118-herz2.JPG Vortragsveranstaltung am 18.11.2019
bildklein(Stadt)- Im Rahmen der Herzwochen 2019 der Deutschen Herzstiftung findet um 19:00 Uhr in der Aula der städtischen Sekundarschule Petershagen in Lahde eine Vortragsveranstaltung statt.

Herr Andreas Korte, Facharzt für Allgemeinmedizin, wird einen Vortrag über das Thema "Bedrohliche Herzrhythmusstörungen - Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?" halten.
Der Eintritt ist frei.
bildklein
Weitere Informationen finden zu der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der Deutschen Herzstiftung unter www.herzstiftung.de/pressemappe-herzwochen-2019.html .
Verfasst am 13.11.2019.

Wasserzähler selbst ablesen
l-stadt.JPG (Stadt)- Auch in diesem Jahr sind die Bürger in allen Ortschaften der Stadt Petershagen aufgefordert, ihre Wasserzähler selbst abzulesen.
Hierfür erhalten die Hauseigentümer bzw. Mieter ab Mitte November 2019 per Post eine Ablesekarte mit der Bitte, den Zählerstand der Wasseruhr dort einzutragen und die Karte bis zum 06. Dezember 2019 an die Stadtwerke zurückzuschicken.
Die Rücksendung erfolgt portofrei. bildklein
Alternativ können die Daten bequem ab dem 12. November 2019 über das Erfassungsportal im Internet unter www.stadtwerke.petershagen.de unter der Rubrik „Zählerstände“ oder telefonisch unter 05702 / 822 - 286 oder – 280 übermittelt werden.
Verfasst am 12.11.2019.

Darts in Halle
bildklein
Verfasst am 12.11.2019.

Stauwehrübergang Petershagen-Lahde wird am 15.11.2019 geschlossen
l-stadt.JPG (Stadt)- Die Saison der für die Öffentlichkeit freigegebenen Stauwehrüberführung zwischen Petershagen und Lahde endet am 15. November 2019.

Der Steg wird aus Sicherheitsgründen in der dunklen und kalten Jahreszeit geschlossen. Grundsätzlich ist die Benutzung durch Spaziergänger und Radler bis Ende Oktober möglich. Der Zeitraum war aufgrund der günstigen Wetterbedingungen in diesem Jahr um zwei Wochen verlängert worden.
bildklein
Bis zum 14. März bleiben die Tore auf Lahder und Petershäger Weserseite ab dem 15. November jedoch verschlossen.

Die nächste Querungsmöglichkeit der Weser bietet die L 770 (Weserbrücke) in gut zwei Kilometern Entfernung nördlich der alten Fährstelle.
Verfasst am 11.11.2019.

Feuerwehr stellt Brandwache auf Glasmarkt
l-fw-ov.JPG Auch in diesem Jahr ist die Löschgruppe Ovenstädt wieder an 2 Tagen für die Brandsicherheitswache während des Gernheimer Glasmarktes zuständig.
bild
Verfasst am 10.11.2019.

Presbyterwahl in Ovenstädt und Buchholz
Die Gemeindeversammlungen zur Presbyterwahl finden zu folgenden Terminen statt:
Kirchengemeinde Ovenstädt:
Mittwoch, 13. Nov., 18.30 Uhr
im Martin-Luther-Haus.
Kirchengemeinde Buchholz:
Dienstag, 19. Nov., 19.30 Uhr
im Gemeindehaus.
In den Versammlungen werden Einzelheiten der Wahl und des Verfahrens besprochen; vor allem soll erreicht werden, dass genügend Bewerberinnen und Bewerber für das Presbyteramt benannt werden.
Die Frist zur Abgabe der Wahlvorschläge endet am 29. November 2019. Ein Vorschlag muss von mindestens fünf Gemeindemitgliedern per Unterschrift unterstützt werden.
Wahlvorschläge werden in den Gemeindebüros Buchholz und Ovenstädt während der Bürostunden angenommen. Die Wahlvorschläge können auch in den Briefkasten am Eingang der Pfarrwohnung, Brinkstr. 11, eingeworfen werden.
Alle Gemeindeglieder sind zur Gemeindeversammlung ihrer Gemeinde herzlich eingeladen.
Verfasst am 10.11.2019.

B-Jugend der JSG Petershagen-Ov./Maaslingen erfolgreich
l-v-sg-tuspo-rwm.png In dieser Saison stellt die JSG wieder eine B-Jugend( U17 ). Die bisher gespielte Findungsrunde konnte man auf dem 2. Tabellenplatz abschließen. Damit ist das erste Saisonziel, die Hauptrunde in der stärkeren Gruppe zu spielen, erreicht. Trotz des knappen Kaders von 15 Spielern, unter denen auch einige C-Jugendspieler sind, freut sich das Trainerteam um Frank Thater, Lennart Block und Olaf Nahrwold auf die weitere Entwicklung der Mannschaft.

Die B-Jugend trainiert immer Montags und Donnerstags von 19-21 Uhr in Ovenstädt, interessierte Jugendliche und Kinder können immer gerne bei unseren Mannschaften vorbeischauen und mitmachen!
weitere Info's gibt es unter www.tuspo-rwm.de !
bild

Foto und Text: Netzfund
Verfasst am 07.11.2019.

Weiterer Einsatz am Sport- und Gesundheitszentrum
l-ovenstaedt.JPG Am 2. November erfolgte ein weiterer Arbeitseinsatz am Sport- und Gesundheitszentrum. Auf dem Plan standen allgemeine Reinigungs- und Aufräumarbeiten sowie das Setzen von einigen Heckenpflanzen. Am Ortseingang, von Glissen kommend, wurde der Obelisk freigeschnitten. Zum Abschluss gab es ein kräftiges Frühstück.
Die Kulturgemeinschaft dankt allen Helfern.
bildklein bildklein
Weitere Bilder in der Galerie
Verfasst am 06.11.2019.

Alte Socke an der Ovenstädter Straße
bild
Verfasst am 05.11.2019.

Kalenderverkauf der Kirchengemeinde
bild
Verfasst am 05.11.2019.

Rentensprechtage 2020
bildklein(Stadt)- Die Deutsche Rentenversicherung führt jedes Jahr Rentensprechtage in Petershagen durch.
Hierfür wurden folgende Termine festgelegt:
Am Montag, 30.03. und am Montag, 16.11.2020 werden in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr im Verwaltungsgebäude in Petershagen alle Fragen zur Rente beantwortet. Außerdem kann die aktuelle Rentenhöhe berechnet und ausgedruckt werden.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger müssen vorab Termine bei der städtischen Rentenstelle in Petershagen vereinbaren. Terminvereinbarungen können bereits jetzt vorgenommen werden.
Bei der Terminabsprache ist die Versicherungsnummer anzugeben. In dem Beratungsgespräch ist der Personalausweis vorzulegen.
Verfasst am 05.11.2019.

Gottesdienste in der Übersicht
bild
Verfasst am 04.11.2019.

Gruselnachmittag in der Glashütte
l-glashuette.jpg (kk)- Passend zu Halloween fand in der Glashütte Gernheim ein Gruselnachmittag für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren statt. Zahlreiche Vorbereitungen mussten getroffen werden, um ein Gruselfeeling bei den Kindern hervorzurufen. Dafür waren nicht nur bestimmte Requisiten notwendig, sondern auch passende Hintergrundgeräusche, die zur richtigen Zeit aktiviert wurden. Nach dem Basteln einer Monstermarionette ging es direkt nach draußen auf das Gelände des Museums, um die verwirrte Seele der Emily Schrader zu befreien, die jedes Jahr zur gleichen Zeit am 31. Oktober dafür sorgt, dass unheimliche Dinge in dem Glasmacherort geschehen, die einem das Blut im Körper gefrieren lassen. An diesem Abend ist es den Kindern unter Einsatz ihres ganzen Mutes gelungen, den Fluch zu brechen und die arme Seele der Emily Schrader zu erlösen.
bildkleinbildklein
Weitere Bilder in der Galerie (Fotos: Glashütte)
Verfasst am 03.11.2019.

Großzügige Spende der Sparkasse ermöglicht Anschaffung eines Aufsitzmähers
l-ovenstaedt.JPG Durch die großzügige Spende der Sparkasse Minden-Lübbecke ist die Anschaffung eines Aufsitzrasenmähers für die Kulturgemeinschaft Ovenstädt ermöglicht worden.
Seit der Schulschließung unserer Grundschule pflegt die Kulturgemeinschaft den Spielplatz, das Umfeld von Lehrschwimmbecken und Sporthalle. Ein kleiner Handmäher und ein von Wolting-Transporte als Leihgabe zur Verfügung gestellter Aufsitzmäher haben bisher gute Dienste geleistet, aber auch viel Zeit in Anspruch genommen. bildklein
Mit dem neuen, wendigen Aufsitzfront-Mäher mit Mulch Funktion und dem gebrauchten Sammelwagen wird die nächste Saison „hoffentlich“ nicht so zeitaufwändig.
Vorstandsmitglieder der Kulturgemeinschaft und Frau Böke von der Sparkasse Minden-Lübbecke waren bei Auslieferung vom Mäher und Sammelwagen anwesend.
Die Kulturgemeinschaft Ovenstädt bedankt sich bei der Sparkasse Minden-Lübbecke und Wolting Transporte.
bild

bild

Weitere Fotos in der Galerie
Verfasst am 03.11.2019.

Hausbau in der Schwalbenstraße schreitet voran
bild
Verfasst am 02.11.2019.

Haus an der Ringstraße zu verkaufen
bild
Verfasst am 01.11.2019.

Denkanstoss
bild
Verfasst am 01.11.2019.

Kinderchor Ovenstädt
bild
Verfasst am 31.10.2019.

Landwirte gewinnen wie im Vorjahr das Ortspokalschießen
l-ortspokal.JPG 41. Ortpokalschießen der Kulturgemeinschaft
Am Samstag, 26. Oktober, fand das 41. Ortspokalschießen der Kulturgemeinschaft Ovenstädt statt.
An vier vorangegangenen Tagen konnten alle teilnehmenden Gruppen mit ihren Schützinnen und Schützen ihre Treffsicherheit testen.
Unter Aufsicht der Schießsportleiter der ausrichtenden Kyffhäuser-Kameradschaft gingen 14 Mannschaften aus neun Vereinen an den Start.
Sieger nach über dreistündigem Wettkampf wurde mit 135 Ring das Team der Landwirte. (Wilhelm Dammeier, Heinrich Dammeier und Dieter Dammeyer) gefolgt vom Team der Feuerwehr I (Kai Biermann, Matthias Salzbrunn und Horst Beckemeier) mit 134 Ring und dem Team der Boulefreunde (Carsten Wache, Rolf Eggesieker und Olaf Nahrwold) mit 133 Ring.
Das zeitgleich stattfindende Preisschießen gewann Kai Biermann vor Reinhard Wolting und Jana Präsang.
Die attraktiven Preise wurden von der Kulturgemeinschaft, Edeka Röthemeier, Rewe Markt Petershagen, Gaststätte zum Stillen Winkel sowie drei Privatpersonen zur Verfügung gestellt.
Das Aufsichtsteam bedankt sich beim Team vom Stillen Winkel für den Imbiss.
Die Platzierungen insgesamt:
bild

bild

Weitere Bilder in der Galerie
Verfasst am 30.10.2019.

Neue Pfarrerin in Buchholz und Ovenstädt
191030-pfarrerin.jpg Das Landeskirchenamt unserer Landeskirche hat Pfarrerin zur Probe Martina Neubarth in die pfarramtliche Verbindung Buchholz-Ovenstädt zum 1. Dezember 2019 eingewiesen.
Nach der zweijährigen Zeit als Pfarrerin zur Probe bekommt sie die Wahlfähigkeit, um sich um die freie Pfarrstelle in Buchholz und Ovenstädt bewerben zu können.
Der Dienstumfang beträgt in der pfarramtlichen Verbindung 75%. Zusätzlich wird sie einen 25%-Arbeitsauftrag in der Kirchengemeinde Petershagen übernehmen.
Frau Neubarth ist in der Nähe von Leer auf einem Bauernhof aufgewachsen. Sie ist verheiratet und hat den kleinen Sohn Titus. Familie Neubarth wird ab 01.11.2019 die Pfarrwohnung in Ovenstädt beziehen.
Wir freuen uns sehr über den Pfarrdienst der jungen Pastorin. Im nächsten Gemeindebrief wird sich Pfarrerin Martina Neubarth persönlich vorstellen.
Text aus Gemeindebrief
Verfasst am 30.10.2019.

Komm zur Krabbelgruppe Ovenstädt
bild
Verfasst am 30.10.2019.

Langeoog-Freizeit 2020
Die Gemeindemitglieder der Kirchengemeinden Buchholz und Ovenstädt haben im Jahr 2020 wieder die Möglichkeit, an einer Gemeindefreizeit im Haus Mariensee auf Langeoog teilzunehmen.
Die Freizeit findet vom 04. - 18.06.2020 statt. Die Gemeindefreizeit hat eine Dauer von 14 Tagen und wird von Pfarrer i.R. Hans-Walter Goldstein und seiner Frau Marlies geleitet.
Bei einer Anmeldung bis zum 01. Februar 2020 haben die Gemeindeglieder aus Buchholz und Ovenstädt sowie regelmäßige Langeoog-Fahrer Vorrang. bildklein
Erfahrene Mariensee-Kenner wissen, Langeoog steht für Gemeinschaft, Andacht, Spiel und Spaß, lange Spaziergänge am Meer, Küchendienst, bunter Abend, Tischgemeinschaft und vieles mehr.
Kosten: incl. Hin- und Rückfahrt, Unterkunft und Vollverpflegung
550,- EUR im Mehrbettzimmer (Doppel- bzw. Familienzimmer)
600,- EUR im Einzelzimmer (nur begrenzt verfügbar)
280,- EUR für Kinder von 3 bis 12 Jahren
Kinder unter 3 Jahren frei.
Leitung: Pfr. i.R. H.-W. und M. Goldstein, Tel.: 05707/679
Verfasst am 29.10.2019.

Unser Bier, unser Spiel!
Unter diesem Motto starteten am 26. Oktober die Ortschaften Buchholz, Gorspen-Vahlsen, Großenheerse und Hävern, allesamt Teilnehmer der Brauereibesichtigung im Juli in Herford, eine Boulechallenge durch das Stadtgebiet. Diese Idee, die in den späten Abendstunden im westfälischen Brauereikeller geschmiedet wurde, fand spontan regen Zuspruch, auch von der Geschäftsführung des leckeren Schankbieres wurde sofort Unterstützung zugesagt. Vor der Fahrt wurde auf der Loh gemeinsam gefrühstückt, um 10.00 Uhr beginnt die Tour mit einem Alpenpostbus Typ Saurer N2C, Baujahr 1956, begleitet von einem Marketenderwagen mit frischem Schankbier. Die Tour führt über Eldagsen, Friedewalde, Ovenstädt, Buchholz, Wasserstraße, Neuenknick und Döhren wieder zurück zum Ausgangspunkt. Im Anschluss erfolgte die Siegerehrung und ein gemütliches Beisammensein. Jede Ortschaft stellte 2 Teams, gespielt wurde auf 7 Punkte oder 15 Minuten. Sechs Doppelbahnen, von weich bis hart, der zukünftige Challengechampion musste alle Terrains bespielen können!
Hier ein Foto aus Ovenstädt
bildkleinbildklein
Verfasst am 28.10.2019.

Wir suchen dich!
bildklein(Stadt)- Die Stadt Petershagen bietet zum 01.09.2020 ein duales Studium zur/zum Verwaltungsinformatiker/in (m/w/d) - Bachelor of Arts - an.
Interesse geweckt? Nähere Informationen findet ihr im angefügten PDF-Dokument.
Duales Studium zur/zum Verwaltungsinformatiker/in (m/w/d) - Bachelor of Arts.
www.petershagen.de/media/custom/2703_1502_1.PDF?1571927831
Verfasst am 26.10.2019.

Stadt Petershagen sucht eine/n Stadtplaner/in (m/w/d) für die Bauverwaltung.
l-stadt.JPG (Stadt)- Die Stadt Petershagen sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Stadtplaner/in (m/w/d) für die Bauverwaltung.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem angefügten PDF-Dokument.
Stadtplaner/in (m/w/d) für die Bauverwaltung.
www.petershagen.de/media/custom/2703_1503_1.PDF?1571928054
Verfasst am 25.10.2019.

Heikko Schulze Höing belegt ersten Platz des Immenhäuser Glaspreises
191023-lwl.jpg (LWL)- Der Gernheimer Graveurmeister Heikko Schulze Höing hat mit seinem Glasobjekt „Herz der Finsternis“ den ersten Platz des Immenhäuser Glaspreises gewonnen. Er thematisiert damit ein zentrales Thema unserer Zeit: Die Flucht. Vom Glasgrund heben sich gebeugte Figuren ab, im Hintergrund blass erkennbar ein Schiff, das sie vom baumbestandenen Ufer in eine unbekannte Zukunft bringen wird.
Das Vasenobjekt entstand in der sogenannten „Graal“-Technik. Hierbei wurde der Glasrohling vom Glasmacher mit einem farbigen Außenüberfang versehen, in den das Motiv geschliffen wurde. Anschließend wurde das Stück wieder aufgetempert und mit einem weiteren Überfang aus klarem und später farbigem Glas versehen. Das Motiv wurde so Schritt für Schritt aufgebaut, um eine räumliche Wirkung zu erzielen
Ein im gleichen Stil gearbeitetes Vasenobjekt des preisgekrönten Werkes von Heikko Schulze Höing befindet sich in der Glashütte Gernheim und ist noch bis zum 19.01.2020 in der Sonderausstellung "20 x Gernheim und mehr" zu sehen.
Text und Foto: LWL
Verfasst am 23.10.2019.

Bauerndemo
191022-demo.jpg
Bei der am gestrigen Dienstag stattgefundenden Bauerdemo in Hannover nahm auch ein Landwirt aus Ovenstädt teil.
Foto: Privat
Verfasst am 23.10.2019.

Knobelabend der Löschgruppe Ovenstädt
l-fw-ov.JPG Am 19.10. fand das Preisknobeln der Feuerwehr Ovenstädt statt. Nach 4 Stunden und 4 Runden war der letzte Würfel gefallen und der Sieger stand fest. Es war ein geselliger Abend und das Haus war wie immer voll bis auf den letzten Platz. Den Wanderpokal für den ersten Platz konnte Marcel Weßling mit nach Hause nehmen. Die meisten Maxe hatten Thorsten Römbke und Julia Piehl. Thorsten konnte sich im Stechen gegen Julia durchsetzen.
Beim Schinkenknobeln konnte sich Thomas Busse vor Fabian Maschmeier und Sascha Büsing durchsetzen.
bild

weitere Bilder in der Galerie.
Verfasst am 21.10.2019.

Christliche Kalender
„Der Andere Advent“
Hunderttausende Menschen freuen sich jedes Jahr wieder auf ihn: Seit über 20 Jahren begleitet Der Andere Advent vom Vorabend des ersten Advent bis zum 6. Januar mit Texten und Bildern durch die Advents- und Weihnachtszeit. Gönnen Sie sich – gerade im trubeligen Advent – jeden Tag eine kleine Kalender-zeit!
Wie sieht es aus, wenn ein Engel vom Himmel rauscht? Wie ist Jesus zu seinem Namen gekommen? Und was ist Maria an ihrem Sohn besonders wichtig? An den Sonntagen kommen im Kalender Der Andere Advent in diesem Jahr Figuren aus der Weihnachtsgeschichte zu Wort. Und sie haben im 25. Jubiläums-Kalender des ökumenischen Vereins Andere Zeiten aus Hamburg Überraschendes zu erzählen! bildklein
Die Texte möchten Sie zum Nachdenken einladen über unsere Zeit, unser Miteinander und unsere Hoffnung.
Der Kalender „Der Andere Advent“ kostet ca. 8,50 EUR und kann bei Birgit Kanning, Tel.: 05765 / 596 bestellt werden.
Verfasst am 21.10.2019.



































Besucher Online: 2
Besucher: 1580010
Copyright Kulturgemeinschaft Ovenstädt