Willkommen in Ovenstädt
Home
Geschichte
Daten - Zahlen - Fakten
Aktuelles
Ovenstädter Allerlei
Gesucht - Gefunden
Kirchengemeinde
Kindergarten
Glashütte Gernheim
Bildergalerie
Termine
Vereine
Gewerbe
Downloads
Impressum
Login
+ + + + +
Info der Kirchengemeinde / Martina Neubarth
bild
Verfasst am 01.12.2021.

Straßenbeleuchtung in Ovenstädt
l-ortsschild.JPG Mitteilung der Stadt Petershagen

Die Mitarbeiter der Firma Fiedler sind vor Ort. Sie sind dabei einzugrenzen, zu prüfen und zu messen um den – vermutlich – Kabelfehler beheben zu können.

Verfasst am 01.12.2021.

Führung durch die Glashütte Gernheim
l-glashuette.jpg Führung durch die Glashütte Gernheim für hörende und gehörlose Menschen
(LWL)- Am Samstag (04.12.) um 15 Uhr bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) eine inklusive Führung für hörende und gehörlose Menschen durch die Glashütte Gernheim in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) an. Der Rundgang im LWL-Industriemuseum wird von zwei Gebärden-Dolmetscherinnen begleitet. Es ist nur der Eintrittspreis zu entrichten (Erwachsene 3 Euro, Kinder und Jugendliche frei).

Die Glashütte Gernheim war von ihrer Gründung 1812 bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts eine der bedeutendsten Glasfabriken Nordwestdeutschlands und exportierte ihre Waren in alle Welt. Auch in Amerika und Asien war Glas aus Gernheim zu finden. In der Führung erfahren die Besucher, wie Glas hergestellt wird und wie die Arbeiterfamilien in der Glashütte Gernheim lebten. Das Museum stellt dabei die einzelnen Arbeitsprozesse vom Rohstoff über das fertige Glasprodukt bis hin zum Versand am historischen Ort der Glasproduktion vor.bildklein
Da aufgrund des Ofentausches aktuell keine Schauproduktion stattfindet, gibt es einen zusätzlichen Führungsteil durch die Sonderausstellung im Herrenhaus des Museums. Die Maskenpflicht ist für die Dauer der Führung aufgehoben. Es gilt die 2G-Regel.

Anmeldung unter: glashuette-gernheim-anmeldung@lwl.org oder telefonisch 05707 9311-13.
Verfasst am 01.12.2021.

Straßenbeleuchtung in Ovenstädt
211130-wbel.jpg Seit mehr als einer Woche leuchtet die Straßenbeleuchtung in großen Teilen von Ovenstädt nicht mehr. Leider ist davon auch die am Samstag installierte Weihnachtbeleuchtung betroffen.
Heute (gegen Mittag) war beides am Leuchten.
Heute Abend ging nun gar nichts mehr.
Vielleicht gelingt die Fehlerbehebung bis zum 2. Advent.
Verfasst am 30.11.2021.

Info der Ratsapotheke
bild
Verfasst am 30.11.2021.

Neu im Dezember
bild
Verfasst am 30.11.2021.

Nikolaus-Fahrt mit der weißen Flotte
bild
Verfasst am 30.11.2021.

Feierabendführung in der Glashütte
l-glashuette.jpg Feierabendführung in der Glashütte Gernheim Rundgang durch die Ausstellung "Glas und Kunst"
(LWL)- Am Freitag (3.12.) um 17 Uhr lädt der Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) zu einer Führung durch die Sonderausstellung "Glas und Kunst. Die Sammlung der Glashütte Gernheim" im Herrenhaus des Museums ein. Im Anschluss bietet sich für die Gäste die Möglichkeit, ihre Eindrücke im Gespräch auszutauschen.

Das Museum entwickelt seine Sammlung zu Kunst und Design ständig weiter. Aufnahme fanden und finden Stücke, die vor Ort von Glasmacher:innen und Graveur:innen geblasen wurden. Weitere Objekte dienen der Demonstration spezifischer Techniken. Viele Werke hat das Museum von Künstler:innen bekommen, die hier tätig waren. "Schenkungen und gezielte Ankäufe, die vorbildliche Gestaltungen oder technische Raffinesse würdigen, tragen ebenso zur Qualität der Sammlung bei. Diese reflektiert somit einerseits die Geschichte des Museums, andererseits würdigt sie Errungenschaften dieses komplexen Handwerks und seine Bedeutung in Kunst und Design", erläutert LWL-Museumsleiterin Dr. Kathrin Holthaus.
bildklein
Die Sonderausstellung im Herrenhaus zeigt ausgewählte Stücke aus der Sammlung "Kunst und Design", um einzelne Aspekte des Glasmacherhandwerks und der Glaskunst zu beleuchten. Gezeigt werden 60 Werke von über 30 Künstler:innen, darunter Werke von Veronika Beckh, Karin Hubert, Joonas Laakso, Jaakko Liikanen, Andrea Tagliapietra, Torsten Rötzsch, Fratelli Toso, Wilhelm Vernim.

Die Kosten betragen 3 Euro plus Museumseintritt. Anmeldung per Mail unter glashuette-gernheim-anmeldung@lwl.org oder Tel. 05707 9311-13. Weitere Führungen durch die Sonderausstellung finden am 21. Januar sowie am 11. Februar statt.
Verfasst am 29.11.2021.

Stadt Petershagen stellt ein: Schulsekretär*in (m/w/d) in Teilzeit
l-stadt.JPG (Stadt)- Die Stadt Petershagen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Schulsekretär/eine Schulsekretärin (m/w/d) in Teilzeit für den Grundschulverbund Lahde/Frille.
Nähere Informationen können Sie der Stellenausschreibung entnehmen:
www.petershagen.de/media/custom/2703_2708_1.PDF?1637853039
Verfasst am 29.11.2021.

Handy verloren
211128-handy.JPG (Melanie)- Mein Sohn hat gestern/ vorgestern an der Ringstraße oder auch direkt im Ort/ Kirche usw...sein I-Phone 6 verloren.
Das Handy hat eine schwarze ADIDAS-Hülle.
Rückmeldungen bitte an Webmaster.
Verfasst am 28.11.2021.

Weihnachtsbeleuchtung angebracht
l-ortsschild.JPG Damit trotz "Corona" ein wenig weihnachtliche Stimmung aufkommen kann:
In Ovenstädt gibt es auch in diesem Jahr wieder unsere Weihnachtsbeleuchtung!
Wenn auch noch nicht überall, da seit einer Woche der größte Teil der Straßenbeleuchtung ihren Dienst verweigert.
Ein herzliches DANKE an das Aufbauteam (benötigt dringend helfende Hände)
Ein besonderer Dank gilt Babara Borcherding für die Spende des stattlichen Weihnachtsbaumes für die City und Erika Borcherding für eine Zuwendung in flüssiger Form und natürlich auch Familie David für die Zurverfügungstellung des Teleskop-Arbeitsgerätes.
Bei der Aufstellung des Baumes in der City war Thomas Meyer behilflich.
Für einen wärmenden Kaffee geht der Dank an unseren Ortbürgermeister der auch nach der Aktion für einen Imbiss sorgte.
Wenn auch du mit einer Spende zum Erhalt der Weihnachtsbeleuchtung beitragen möchtest, hier das Konto der Kulturgemeinschaft.
Bitte Vermerk: Weihnachtsbeleuchtung

bild

bild

Bilder in der Galerie
Verfasst am 28.11.2021.

Neue Regeln für den Büchereibesuch - ab sofort 2G
l-buecherei.jpg Ab dem 25. November 2021 gilt für den Büchereibesuch die 2G-Regelung, das bedeutet:
Es dürfen nur noch immunisierte (geimpfte und genesene) Personen die Stadtbücherei betreten.
Bitte warten Sie hinter der Eingangstür und halten Sie Ihren Impf- bzw. Immunisierungsnachweis sowie Ihren Personalausweis bereit.
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren fallen nicht unter die 2G-Regelung und dürfen die Stadtbücherei ohne Nachweis betreten.
Für alle Besucherinnen und Besucher gelten weiterhin Maskenpflicht, Abstandsregeln, die Beschränkung der Anzahl anwesender Besucherinnen und Besucher auf fünf Hausstände und Medien-Quarantäne, d. h. die zurückgegebenen Medien können erst nach 48 Stunden wieder entliehen werden.
Besucherinnen und Besucher ohne einen Nachweis und nicht geimpfte bzw. nicht genesene Personen dürfen die Stadtbücherei nicht betreten.
Sie haben aber die Möglichkeit, Medien abzugeben und nach vorheriger Bestellung abzuholen (kontaktlose Ausleihe und Rückgabe).
Nutzen Sie für die Mediensuche gerne unseren neuen Online-Katalog (Web-OPAC). Dort können Sie sehen, welche Medien sich in unserem Bestand befinden und zur Zeit verfügbar sind.
Medienbestellungen nehmen wir telefonisch unter 05707 / 1211 und per E-Mail unter info@stadtbuecherei-petershagen.de entgegen.
Eine Abholung der Medien erfolgt während der Öffnungszeiten. Bitte klopfen Sie an die Eingangstür oder rufen Sie uns an. Wir übergeben Ihnen die Medien dann vor der Eingangstür.
Verfasst am 28.11.2021.

Öffnungszeiten der Grillstube geändert
Wegen Renovierung/Erweiterung gilt ein paar Tage eine andere Öffnungszeit der Grillstube.
bild

Verfasst am 28.11.2021.

Gottesdienste
bild
Verfasst am 27.11.2021.

Die etwas andere Weihnachtsfeier
bild
Verfasst am 27.11.2021.

WESER-RADWEG NOMINIERT FÜR BIKE&TRAVEL AWARD 2022
211125-radweg.JPG Auch in diesem Jahr wird der begehrte Bike&Travel Award verliehen.

Der Weser-Radweg steht in der Kategorie „Die beliebtesten Touren am Wasser“ an Stelle 31 zur Wahl der „Beliebtesten Radreisen 2022 im Bike&Travel Magazin“.

Das online-Voting ist bereits verfügbar: www.wir-leben-outdoor.de/fahrrad/der-bike-award-2022/


Teilen Sie diesen Link gern, damit möglichst viele Menschen für den Weser-Radweg abstimmen können. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme – nur gemeinsam sind wir stark!

Zur Info: Am Donnerstag wird darüber hinaus die ADFC-Radreiseanalyse starten.
Verfasst am 26.11.2021.

Neues auf ovenstaedt.de
bild
Verfasst am 26.11.2021.

Gläserne Miniaturen in Gernheim
l-glashuette.jpg Gläserne Miniaturen: Christbaumschmuck aus dem Thüringer Wald
Ausstellung und Verkauf in der Glashütte Gernheim

(LWL)- Kunstvoll bemalte Kugeln, zierliche Glasvögel oder üppige Dekore - der handgefertigte Christbaumschmuck aus dem Thüringer Wald entfaltet seine Pracht in vielen Gestalten. An den vier Adventswochenenden präsentiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Industriemuseum Glashütte Gernheim ein Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) eine Auswahl der zierlichen Kunstwerke, die dort auch verkauft werden.
bildklein
Die kunstvollen Miniaturen des traditionellen Glasbläserhandwerks haben Weltberühmtheit erlangt. Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts ist der Thüringer Wald, insbesondere die Stadt Lauscha, Zentrum der Produktion der gläsernen Kostbarkeiten. Sie werden in der Region traditionell "vor der Lampe", einer kleinen Gasflamme, geblasen, geformt und dekoriert. Dazu werden Kugeln und Objekte versilbert, bemalt, mit Glimmer bestäubt oder mit glitzernden Drähten umsponnen.
bildklein
Das Angebot reicht von den klassischen "Reflexen" - Glaskugeln mit einem eingedrückten Hohlraum, der das Licht besonders kunstvoll einfängt - bis hin zu naturgetreuen Glasvögeln. Mit feinen Drähten umsponnene Miniaturen fangen Märchenmotive ein, traditionelle Formen lassen die Spielzeuge des 19. Jahrhunderts wiederaufleben.

bildklein
Vertreten sind die Werkstätten Magdolna Hähnlein / Marolin, Steinach (Thüringen); Formgeblasener Christbaumschmuck Michael Haberland, Lauscha; Glasbläserei Thüringer Weihnacht Helmut Bartholmes, Neuhaus a.R.; Glas-Ambiente Hausdörfer, Sonneberg; Glasphantasien René Möller, Siegmundsburg.

Ausstellung und Verkauf sind an den vier Advents-Wochenenden jeweils Samstag und Sonntag (27./28.11., 4./5.12., 11./12.12., 18./19.12.) von 10 bis18 Uhr geöffnet. In der Glashütte Gernheim gilt wie in allen LWL-Museen die 2G-Regel (Zutritt für vollständig Geimpfte oder Genesene).
Verfasst am 25.11.2021.

OKV präsentiert neue Tollitäten
l-v-okv.jpg (OKV)- Am 12. November haben wir unter Beachtung der 2G Regel - unsere neuen Tollitäten vorgestellt. Wir zeigen Euch hier die Bilder der Zepterübergabe und den Übergang der alten auf die neuen Tollitäten. In der Session 2021 / 2022 regieren uns: Prinz Tobias der I. mit Prinzessin Sarah die I., Jugendprinzessin Maja die I. mit Adjutantin Jayla Joyce, Kinderprinzessin Hanna-Sofia die 1. mit Adjutantin Sophia.
bild

Fotos in der Galerie
Verfasst am 24.11.2021.

3G in Bus, Bahn und Flieger
bild
Verfasst am 24.11.2021.

Neue Coronaschutzverordnung
bild
Verfasst am 24.11.2021.

Neues Dach mit zwei PV-Anlagen
An der Brinkstraße hat ein Gebäude eine neue Dacheindeckung erhalten. Gleichzeitig wurden zwei PV-Anlagen installiert und liefern nun „kostenlose“ Energie. Die beiden in das Dach integrierte Anlagen der Firma Brass haben eine Gesamtleistung von 6200 Wp und werden ca. 6000 KW/h Strom jährlich erzeugen.
Es ist die 62. PV-Anlage in Ovenstädt.
bild

Verfasst am 24.11.2021.

Mitarbeitende gesucht
bild
Verfasst am 23.11.2021.

Impfstatus
bild
Verfasst am 23.11.2021.

Info der Ratsapotheke
bild
Verfasst am 23.11.2021.

Weihnachtsfeier der Löschgruppe Ovenstädt
l-fw-ov.JPG (Fw)- Am 20. November fand die Weihnachtsfeier der Feuerwehr Ovenstädt statt. Nach lustigen zwei Stunden Bowling konnten wir uns bei leckerem Essen stärken. Nach dem Essen kam der Weihnachtsmann vorbei und teilte Geschenke an die Mitglieder aus. Nach alter Tradition und Sitte trugen die neuen Mitglieder ein Lied oder ein Gedicht vor.
bild

Weitere Fotos in der Galerie
Verfasst am 23.11.2021.

X-MAS Party Night
bild
Verfasst am 23.11.2021.

19. Männerfrühstück in Ovenstädt
l-mlh.jpg
Nach fast zweijähriger Unterbrechung auf Grund der Corona- Pandemie fand am 20. November wieder ein Männerfrühstück im Martin-Luther-Haus statt.
Eingeladen waren wieder alle Männer aus unseren Kirchengemeinden Buchholz und Ovenstädt. Gäste aus unseren Nachbargemeinden waren ebenfalls willkommen.
Thema: Jüdisches Leben in Petershagen und Westfalen.
Wolfgang Battermann, Gymnasiallehrer im Ruhestand, kommt aus Petershagen. Erst kürzlich wurde ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande für 60 Jahre ehrenamtliches Engagement verliehen. Ebenso konnte er den ersten Preis des Wettbewerbs Heimatpreis 2021 entgegennehmen.
Nach Begrüßung und kurzer Einleitung in das Thema durch Pfarrer H.W. Goldstein konnten die etwa 25 Teilnehmer das vom Arbeitskreis vorbereitete Frühstück einnehmen.
Der anschließende Vortrag durch W. Battermann zeigte das jüdische Leben vorwiegend aus unserer Region auf. Fotos und Kurzfilme über die Synagoge rundeten den Vortrag ab.
Das nächste Männerfrühstück ist für den 11. Juni 2022 geplant.
bild

Weitere Bilder in der Galerie
Verfasst am 22.11.2021.

Dienst der Ovenstädter Feuerflitzer
l-fw-ff.jpg (Fw)- Beim letzten Dienst der Feuerflitzer am Mittwoch setzten die Kinder einen Notruf wegen eines Brandes an die Leitstelle ab.
Diese schickte das LF der Löschgruppe Ovenstädt zur Brandbekämpfung.
Die Kameraden erklärten den Löschangriff mit dem Schnellangriff und die Kinder konnten sich alles aus der Nähe anschauen.
Nachdem Einsatz durften noch alle Kinder ins Löschgruppenfahrzeug und lernten wer wo sitzt und was seine Aufgaben sind.
bild

Verfasst am 19.11.2021.

Info Förderverein Stadtbücherei Petershagen
bild
Verfasst am 19.11.2021.

Christlicher Kalenderverkauf
211005-kalender.jpg Wie in den letzten Jahren können die Gemeindeglieder den Neukirchener oder Konstanzer Abreißkalender (momento) sowie Losungen, Kinderkalender und anderes mehr am Büchertisch im Martin-Luther-Haus erwerben.
Die Andachtskalender laden jeden Tag aufs Neue ein: zu einem kurzen Moment der Besinnung auf Gott und zu einem Impuls, der durch den Tag begleitet.
Während der Gemeindeveranstaltungen und der Öffnungszeiten des Gemeindebüros ist der Bücher- und Kalendertisch geöffnet.
Verfasst am 19.11.2021.

Leseförderungsinitiative "Lesestart 1-2-3"
l-stadt.JPG (Stadt)- Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung führt die Stiftung Lesen bundesweit die frühkindliche Leseförderungsinitiative „Lesestart 1-2-3“ durch.

Im Rahmen des Lesestart-Programms haben Kinder bei teilnehmenden Kinder- und Jugendärzten im Rahmen der U6- und U7-Vorsorgetermine bereits Lesestart-Sets erhalten.

Das dritte Lesestart-Set erhalten die Kinder nach ihrem dritten Geburtstag gegen Vorlage eines Gutscheins in der Stadtbücherei.

Den Gutschein für das Lesestart-Set bekommen die Eltern von der Kindertageseinrichtung ihres Kindes ausgehändigt.

Mit dem Gutschein kann dann das kostenlose Lesestart-Set, gerne zusammen mit dem dreijährigen Kind, während der folgenden Öffnungszeiten in der Stadtbücherei abgeholt werden:

Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag von 10.00 – 13.30 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 14.00 – 18.00 Uhr.
bildklein
Das Set enthält eine kleine Stoffasche mit blauem Henkel, ein Bilderbuch für dreijährige Kinder und eine mehrsprachige Informationsbroschüre für Eltern. Es ist von November 2021 bis Oktober 2022 erhältlich - solange der Vorrat reicht.
Verfasst am 18.11.2021.

Menue Revue auf Hof Frien am 3. Dezember
bild
Verfasst am 18.11.2021.

Info der Kulturgemeinschaft
bild
Verfasst am 17.11.2021.

Corona-Testzentren in der Stadt Petershagen
Badesee Lahde (Drive-in Lösung): Die Öffnungszeiten sind montags bis sonntags von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Eine vorherige Terminreservierung ist unter www.testzentrum-lahde.de möglich.

Rats-Apotheke Petershagen, Mindener Straße 18, 32469 Petershagen
Terminbuchungen unter www.coronatest-petershagen.de (Rats-Apotheke)

Ösper-Apotheke Petershagen, Hauptstraße 36, 32469 Petershagen
Terminbuchungen unter Telefon: 05707 2376 (Ösper-Apotheke)

Apotheke Friedewalde, Lavelsloher Straße 1, 32469 Petershagen
Terminbuchung unter 05704-1515
Auch mehrere Hausärzte in der Stadt Petershagen bieten Schnelltests in ihren Praxen an. Eine Übersicht der Schnellteststellen finden Sie auf der Seite des Kreises Minden-Lübbecke unter https://bit.ly/3asAM8I
Verfasst am 16.11.2021.

Info zum Krippenspiel
bild
Verfasst am 16.11.2021.

Glas und Kunst: Die Sammlung der Glashütte Gernheim
l-glashuette.jpg Neue Ausstellung im Herrenhaus ab 17. Oktober
(LWL)- Die Sammlung der Glashütte Gernheim hat seit der Gründung 1998 stetig Kunstwerke und Designobjekte aufgenommen. Viele Werke entstanden vor Ort in Hütte und Schleiferei. Unter dem Titel "Glas und Kunst" präsentiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ab Sonntag (17.10.) im Herrenhaus seines Industriemuseums in Petershagen jetzt eine Auswahl von 56 Arbeiten aus seiner Sammlung.

Sie entstanden aus Kooperationen mit Kunstschaffenden und gingen oft in Ausstellungen ein oder wurden gezielt angekauft, um vorbildliche Gestaltungen oder technische Raffinesse zu würdigen. Darüber hinaus lädt das Museum regelmäßig Glasmacher:innen und Graveur:innen ein, in Gernheim ihre Techniken zu demonstrieren. Schenkungen tragen ebenso zur Qualität der Glassammlung bei. "Immer wieder überlassen Künstler und Künstlerinnen unserem Haus Stücke aus ihren Ausstellungen. Auch private Kunstsammlungen gehen ganz oder in Teilen in die Bestände ein", erklärt LWL-Museumsleiterin Dr. Katrin Holthaus.
bildklein
Leitende Motive der Präsentation im Herrenhaus der Glashütte sind das Fließen des Glases während der Bearbeitung, Anklänge an fremde Materialien, Oberflächenbehandlungen oder die Auseinandersetzung mit traditionellen Formgebungen.

Vertreten sind Werke von Philipp Baldwin und Monica Guggisberg, Veronika Beckh, Brigitte Böckmann-Jennen, Mariken Dumon, Fratelli Toso, Kyohei Fujita, Masami Hirohata, Karin Hubert, Pete Hunner und Maibritt Jönsson, Ursula Huth, Jack Ink, Marija Jutila, Hanna Krüger, Joonas Laakso, Jaakko Liikanen, Uta Majmudar, Klaus Moje, Cornelius Réer, RaÅŸit Rejwan, Torsten Rötzsch, Markku Salo, Heikko Schulze Höing, Korbinian Stöckle, Michaela Swade, Verreries Schneider, Andrea Tagliapietra, Yoshi, Takahashi, Wilhelm Vernim, Lisa Wübbeler, Tsuchida Yasuhiko und Toots Zynsky.
Bildzeile: Toots Zynsky, Glasobjekt aus verschmolzenen Fäden (um 1994). Foto: LWL / Hübbe

Glas und Kunst: Die Sammlung der Glashütte Gernheim
17.10.2021 bis 13.2.2022
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim
Gernheim 12 | 32469 Petershagen
glashuette-gernheim.lwl.org

Verfasst am 16.11.2021.

Info der Glashütte Gernheim
bild
Verfasst am 16.11.2021.

Volkstrauertag in Ovenstädt
l-ortsschild.JPG Der heutige Volkstrauertag mahnt uns alle, dass es Krieg und Zerstörung nicht wiedergeben darf. Er ist aber auch ein Zeichen für Hoffnung, Frieden und Versöhnung.
„Nur wer sich erinnert, kann für die Zukunft lernen.“ bildklein
Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen. Damit soll alljährlich ein Zeichen der Solidarität mit den Hinterbliebenen der Gefallenen, aber auch mit Kriegsopfern und Vertriebenen in aller Welt gesetzt werden. Weil Deutschland eine lange Phase des Friedens erlebt hat, gibt es heute nur noch wenige, die sich an den letzten Weltkrieg mit allen seinen Gräueltaten erinnern können. Umso erfreulicher, dass sich auch in diesem Jahr erneut zahlreiche Ovenstädter am Gottesdienst und der anschließenden Gedenkstunde auf dem Friedhof beteiligten. bildklein
Wie auch in den letzten Jahren wurde nach dem gemeinsamen Gottesdienst am vorletzten Tag des Kirchenjahres wieder eine Gedenkstunde für die Opfer von Krieg und Gewalt abgehalten. Noch ist die Zahl der Teilnehmer, dank teilnehmender Vereine, konstant. In diesem Jahr hatten sich doch wieder etwas mehr als 25 Einwohner bestehend aus Teilen der örtlichen Vereine mit ihren Fahnen sowie Bürgerinnen und Bürger eingefunden.
Ortsbürgermeister Wolfgang Koopmann lenkte in seiner Ansprache die Gedanken auf 74 Jahre Frieden in Deutschland.
Er gedachte der Opfer der beiden Weltkriege aber auch der vielen Toten in den jetzigen Krisengebieten.
Sein Totengedenken galt auch den im Einsatz umgekommenen Bundeswehrsoldaten und anderen Einsatzkräften wie DRK und Feuerwehr.
Der Kranz von den örtlichen Vereinen wurde durch Ortsbürgermeister Wolfgang Koopmann niedergelegt. Horst Beckemeier legte den Kranz für die Stadt nieder.
Zum Abschluss wurde von den Teilnehmern die Nationalhymne gesungen.
bild

Nach der Gedenkfeier am Denkmal wurde auf dem Friedhof am Grab des gefallenen Soldaten Stiehler ebenfalls eine Andacht abgehalten.
Die Kulturgemeinschaft hatte mit dem Reitverein anschließend zum Imbiss in die Reithalle geladen.
Weitere Fotos in der Galerie
Danke an alle Beteiligten! Ein besonderer Dank an D. Dammeyer und Th. Nordhorn für die Reinigung des Denkmals.
Verfasst am 15.11.2021.

Wasserzähler selbst ablesen
l-stadt.JPG (Stadt)- Auch in diesem Jahr sind die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Petershagen aufgefordert, ihre Wasserzähler selbst abzulesen.

Kundinnen und Kunden, die im vergangenen Jahr die Zählerstände online mitgeteilt und ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, werden per E-Mail benachrichtigt.

Alternativ erhalten die Hauseigentümer bzw. Mieter ab Mitte November per Post eine Ablesekarte mit der Bitte, den Zählerstand der Wasseruhr dort einzutragen.
bildklein
Die ausgefüllten Karten können portofrei bis zum 09. Dezember 2021 über das Servicecenter der Firma co.met GmbH in Saarbrücken zurückgesandt werden.

Die Daten können auch bequem ab dem 03. November 2021 über das Erfassungsportal im Internet oder telefonisch unter (05702 / 822 - 286 bzw. – 280) übermittelt werden.
Verfasst am 15.11.2021.

Strohpuppen auch in Ovenstädt
l-fw-ov.JPG (Fw)- Wer in den letzten Wochen mit offen Augen durch die Stadt Petershagen gefahren ist wird sie vielleicht schon gesehen haben.
Die markanten Strohpuppen und die dazugehörigen Werbebanner, zur Mitgliedergewinnung für die Kinder- und Jugendfeuerwehren der Stadt Petershagen.
Solche stehen seit kurzem auch in Ovenstädt, an der B61 (Westenfelder Straße).
Wir möchten uns ganz herzlich bei Cord Dammeier bedanken, dass wir diese auf seiner Wiese aufstellen durften. Weiter möchten wir uns bei der Firma David Ovenstädt für die Bereitstellung der Rundballen bedanken, und bei Holger Meier der diese mit seinem Schlepper geholt und aufgestellt hat. Ein weiter Dank geht an die Kameradinnen und Kameraden raus, die beim Aufstellen und schmücken geholfen haben.
Natürlich werden auch immer neue Mitglieder in der „Großen“ Feuerwehr gesucht.
bild

weitere Fotos in der Galerie.
Verfasst am 14.11.2021.

Wieder kostenlose Bürgertests
bild
Verfasst am 13.11.2021.

OKV präsentiert neue Tollitäten
l-v-okv.jpg (OKV)- Der OKV hat sich entschieden ein positives Zeichen in Richtung Aufbruch zu setzen und hat heute Abend um 20:11 Uhr die neuen Tollitäten für die Session 2021/2022 präsentiert!
Der Hofstaat des OKV besteht aus Prinzessin Sarah die 1. und Prinz Tobias der 1.!
Jugendtollitäten sind Prinzessin Maja die 1. und ihre Adjutantin Jayla Joyse!
Als Kinderprinzessin grüßt Hanna Sofia die 1. mit ihrer Adjutantin Sophia!

Wir sind in Planung für die Session 2021/2022! Es ist geplant, dass alle Veranstaltungen unter Beachtung der 2G-Regeln stattfinden werden!

Wir freuen uns auf euch… Helau euer OKV
bild

bildklein bildklein
Verfasst am 12.11.2021.

2G auch in der Glashütte Gernheim
l-glashuette.jpg Ab Freitag 12. November, gilt 2G in allen LWL-Museen – so auch im Industriemuseum Glashütte Gernheim in Ovenstädt. „Mit Blick auf die steigenden Inzidenzen wollen wir uns für die Wintermonate wappnen und den Besuch unserer Museen und Veranstaltungen so sicher wie möglich gestalten“, erklärt LWL-Direktor Matthias Löb. „Wir wollen weiter unsere Besucherinnen und Besucher willkommen heißen, denn sie übernehmen durch ihre Impfung Verantwortung für sich und andere.“ Besucher müssen am Eingang oder beim Besuch von Veranstaltungen nachweisen, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind. Ausnahmen gelten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, da diese regelmäßig an Schultestungen teilnehmen. In den Schulferien müssen auch Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren einen offiziell bestätigten negativen Testnachweis bzw. einen Impf- oder Genesungsnachweis erbringen.
Verfasst am 12.11.2021.

Info des OKV
l-v-okv.jpg (OKV)- Gestern haben wir um 11:11 den Karneval eröffnet! Wir waren mit unseren befreundeten Karnevalvereinen KAMIPO, Weserspucker aus Minden und den Hei-Hos aus Porta bei Radio Westfalica! Vielleicht hat es ja jemand im Radio mitbekommen…!?
Heute proklamieren wir unsere neuen Tollitäten um 20:11 Uhr! Der Karneval lebt wieder!
Es geht wieder los! Helau….euer OKV
bild

Weitere Fotos in der Galerie
Verfasst am 12.11.2021.

Dienst der Löschgruppe am 8. Nov.
l-fw-ov.JPG (Fw)- Beim Dienst wurden wir von der Freiwillige Feuerwehr Stadt Petershagen Löschgruppe Lahde und der Autoverwertung Neumann unterstützt, der uns zwei PKWs zur Verfügung stellte.
Die Mannschaft wurde in zwei Gruppen aufgeteilt. Die 1.Gruppe übte mit den Kameraden aus Lahde und ihrem Rüstwagen. Wir durften unter Anleitung mit der Schere und dem Spreitzer verschiedene Techniken durchführen.
Die 2. Gruppe übte Türen vom PKW zu öffnen ohne diese zu beschädigen. Hier wurde als Beispiel angenommen, dass sich ein Kind im PKW eingeschlossen hat.
bild

weitere Bilder in der Galerie.
Verfasst am 11.11.2021.

Arbeitseinsatz am Sport- und Gesundheitszentrum
l-ovenstaedt.JPG Auch Pflegeeinsatz am Torbogen und an den Obelisken.
Die Kulturgemeinschaft Ovenstädt hatte zu einem Arbeitseinsatz am SGZ aufgerufen. Bei feuchtem Wetter hatte sich pünktlich um 10 Uhr ein Dutzend Helfer eingefunden um anstehende Arbeiten zu erledigen.
Zum Abschluss der Aktion waren alle Helfer zu einem Imbiss eingeladen.
bild

Weitere Fotos in der Galerie.
Verfasst am 10.11.2021.

2G im LWL
bild
Verfasst am 10.11.2021.

Positiv getestet - Was nun?
bild
Verfasst am 08.11.2021.

Kita-Anmeldung über Kivan
l-stadt.JPG Kreisjugendamt Minden-Lübbecke startet Online-Portal "KIVAN" zur Kita-Anmeldung
(Stadt)- Die Anmeldung in Kindertageseinrichtungen im Kreisjugendamtsbereich wird für Eltern deutlich einfacher und flexibler. Der Kreis Minden-Lübbecke schaltet ab dem 8. November 2021 ein Online-Anmeldeverfahren: Das Portal KIVAN.

Unter dem Link https://minden-luebbecke.meinkitaplatz.de (ab dem 08.11.2021) können Eltern, die ab dem 01. August 2022 einen Betreuungsplatz in einer Kita im Kreisjugendamtsbezirk möchten, ihr Kind online von zu Hause aus anmelden. Dabei ist es möglich, bis zu vier Einrichtungen mit individuellen Betreuungszeiten auszuwählen – in favorisierter Reihenfolge. Diese Informationen werden automatisch an die ausgewählten Kindertageseinrichtungen weitergeleitet.
bildklein
Vor der Anmeldung stehen über KIVAN zusätzlich Informationen über alle Kitas im Jugendamtsbereich des Kreises bereit. Wobei das neue Kita-Online-Portal einen persönlichen Besuch in den Kindertageseinrichtungen nicht ersetzen soll und kann. Schließlich möchten Eltern und auch die Kinder die Kitas und die Mitarbeitenden dort vorab selbst kennenlernen. Das wünschen sich auch die Kita-Leitungen und finden das auch sehr wichtig. Bei ihnen können Eltern telefonisch einen Besuchstermin ausmachen oder nach einem möglichen „Tag der offenen Tür“ fragen.

Die Vorteile von KIVAN und der Online-Anmeldung in den Kitas des Kreisjugendamtsbereichs liegen in einem selbsterklärenden Anmeldesystem für die Eltern sowie einem komplett digitalen Verwaltungsprozess, der damit weitgehend papierlos abläuft. Ein weiterer wichtiger Schritt hin zur Digitalisierung von Dienstleistungen.
bildklein
Zum Verfahren selbst: Alle Betreuungswünsche, die vom 08.11.-12.12.2021 online im Portal abgegeben werden, gehen in das reguläre Auswahlverfahren der Kitas ein.

Auch Eltern, die bereits eine formlose Anmeldung für einen Betreuungsplatz ab dem 01.08.2022 in einer oder mehreren Kindertageseinrichtungen abgegeben haben, müssen ihr Kind ab dem 08.11.2021 noch einmal in KIVAN anmelden, da die Anmeldung sonst nicht berücksichtigt werden kann.

Das Kreisjugendamt Minden-Lübbecke ist verantwortlich für die Vergabe von Betreuungsplätzen in Espelkamp, Hille, Lübbecke, Petershagen, Preußisch Oldendorf, Rahden, Stemwede. Eltern aus diesen Städten und Gemeinden können KIVAN am Computer, Smartphone oder Tablet nutzen. Die kreisangehörigen Städte Bad Oeynhausen, Minden, Porta Westfalica haben eigene Jugendämter und führen eigene Anmeldeverfahren durch.
Verfasst am 07.11.2021.

Informationen zum Coronavirus
l-kreisminden.jpg Positiv getestet - Was nun?
Weiterhin gilt für positiv Getestete:

Wer ein positives Testergebnis bekommen hat, für den gilt die sofortige Quarantäne. Gleichzeitig sollen sich positiv getestete Personen über einen Formularserver beim Gesundheitsamt des Kreises Minden-Lübbecke direkt melden und müssen so nicht auf den Anruf warten.
bildklein
Das geht über folgenden Link: https://formulare-owl.de/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/6135c25739fe1f494000e412.

Dort werden Angaben zur Person, der Erkrankung und Kontaktpersonen abgefragt. Im Anschluss bekommen die positiv Getesteten ein Dokument, auf dem sie den Zeitraum der erforderlichen Quarantäne für sich und ihre Haushaltsangehörigen finden. Mit diesem Dokument können außerdem Haushaltsangehörige eine PCR-Testung im Testzentrum durchführen lassen.

Und für Kontaktpersonen gilt:
Wer engen Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatte und vollständig geimpft ist, wird gebeten, dem Gesundheitsamt des Kreises Minden-Lübbecke umgehend den entsprechenden Impfnachweis – ebenfalls über das Online-Formular – zukommen zu lassen, da dann keine Quarantänepflicht besteht. Falls das Gesundheitsamt diesen Nachweis nicht erhält, gilt mit sofortiger Wirkung die Quarantäne. bildklein
Unabhängig vom Impfstatus gilt: Wer Symptome entwickelt, nimmt bitte immer umgehend Kontakt zum Gesundheitsamt auf unter infektionsschutz@minden-luebbecke.de. Diese Mailadresse steht auch für weitere Fragen zum Thema zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Kreises Minden-Lübbecke.
Verfasst am 06.11.2021.

Ergebnis der Blutspende vom 5. November
l-blutspende.JPG Nach Auskunft des DRK ist die Blutspende gestern gut gelaufen:
Es sind 54 Spender erschienen, darunter waren 2 Erstspender.
46 volle Konserven können weitergeleitet werden.
Danke an alle Spender.
Verfasst am 06.11.2021.

Christliche Kalender
211101-ch_kalender.jpg Aufbruch in die Zeit des Lichts: „Der Andere Advent“
»Vergesset nicht, Freunde, wir reisen gemeinsam.« Dieses Zitat aus einem Gedicht von Rose Ausländer könnte man auch über den Inhalt des diesjährigen Anderen Advent stellen. An den Sonntagen des Kalenders reisen wir gemeinsam mit Stella, einer jungen Frau, der wir unter der Überschrift »Die vierte Königin« begegnen und die überraschende Entdeckungen macht.
Vom 27. November bis zum 6. Januar sind wir an den Wochentagen unterwegs – mit Friedrich Schorlemmer zum Ort des Glaubens, mit Wolfgang Borchert nach Blankenese und mit Zsuzsa Bánk in der Zeit. Die Gedichte, Geschichten und Erzählungen möchten Sie zum Nachdenken einladen über unsere Zeit, unser Miteinander und unsere Zuversicht.
Der Kalender „Der Andere Advent“ kostet ca. 9,00 EUR und kann bei Birgit Kanning, Tel.: 05765 / 596, bis zum 1. November bestellt werden.
Verfasst am 06.11.2021.

Stellenausschreibung der Stadt
l-stadt.JPG Stadt Petershagen stellt ein: Dipl.-Sozialarbeiter/in oder Dipl.-Sozialpädagogin/-pädagogen (m/w/d)
(Stadt)- Die Stadt Petershagen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Dipl.-Sozialarbeiter/in oder Dipl.-Sozialpädagogin/-pädagogen (m/w/d) als Bildungs- und Teilhabeberater/in für die Schulsozialarbeit.
www.petershagen.de/media/custom/2703_1815_1.PDF?1636025198
Verfasst am 05.11.2021.

Neues zur Corona-Warnapp
bild
Verfasst am 05.11.2021.

Spende von Edeka Röthemeier an Jugendspielgemeinschaft
bild
Verfasst am 03.11.2021.

Änderungen ab November
bild
Verfasst am 02.11.2021.

Info des LWL Glashütte Gernheim
bild
Verfasst am 02.11.2021.

Weitere PV-Anlage in Ovenstädt
211101-pv1.jpg Auf dem Dach eines Gebäudes an der Ovenstädter Straße wurde eine PV-Anlage installiert. Die aus 25 Power PV-Modulen mit jeweils 375 Wp von Suntech bestehende Anlage hat eine Leistung von 9,375 KWp und dient primär zum Aufladen von E-Autos.
In Ovenstädt sind inzwischen 61 PV-Anlagen vorhanden.
bild

bild

Verfasst am 01.11.2021.




































Besucher Online: 2
Besucher: 2029451
Copyright Kulturgemeinschaft Ovenstädt