Willkommen in Ovenstädt
Home
Geschichte
Daten - Zahlen - Fakten
Aktuelles
Ovenstädter Allerlei
Gesucht - Gefunden
Kirchengemeinde
Kindergarten
Glashütte Gernheim
Bildergalerie
Termine
Vereine
Gewerbe
Downloads
Impressum
Login
+ + + + +
Corana Impfungen in OWL
bild
Verfasst am 26.02.2021.

75 Jahre TuS Petershagen
(tus)- Am 24.02.1946 wurde der TuS Petershagen, der jüngere der beiden Stammvereine des TuS Petershagen/Ovenstädt von 1924/46 e.V., als Nachfolgeverein des in 1923 gegründeten F.C. Weser ins Leben gerufen. Der FC wurde von Petershägern Schiffern gegründet.
Zu dem doppelten Jubiläum (50 Jahre TuS Petershagen / 20 Jahre TT-Sparte) wurde in 1996 im Alten Amtsgericht eine Feier und eine mehrwöchige Ausstellung durchgeführt. Im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe standen eine Entdeckungsreise durch die Vereinsgeschichte und Ehrungen von altgedienten Mitgliedern, die großen Anteil an der positiven Entwicklung des Vereins hatten.
bildklein Wir hätten von der Anzahl der Jubiläen in 2021, die früheren Jubiläumsfeiern „toppen“ können. Der Fusionsverein TuS Petershagen/Ovenstädt von 1924/46 e.V. wird am 7. Juni 2021 30 Jahre alt und die Turnsparte besteht seit 50 Jahren, die 1971 im TuS Ovenstädt ihre Gründung hatte.
Die momentane Situation lässt eine oder mehrere Jubiläumsveranstaltungen leider nicht zu. Der Vorstand und die Mitgliedschaft hoffen nun auf das 100-jährige Jubiläum in 2024.
Ausführlichere Informationen unter www.tus-petershagen-ovenstaedt.com/web
Verfasst am 26.02.2021.

Info der Ratsapotheke
bild

bild

Verfasst am 26.02.2021.

Covid-19-Info für den Kreis
bild
Verfasst am 26.02.2021.

Info der Ratsapotheke
bild
Verfasst am 25.02.2021.

Info zu Neuinfektionen
bild
Verfasst am 25.02.2021.

Covid-19-Info für den Kreis
bild
Verfasst am 25.02.2021.

Corona Impfungen in OWL
bild
Verfasst am 24.02.2021.

Winterwunderland Petershagen
l-stadt.JPG Impressionen aus den einzelnen Ortschaften
(Stadt)- Es gibt ihn also doch noch: Winter, wie man ihn aus den 1970er und 1980er Jahren kennt. Der Polarwirbel hat dieses Jahr auch im Stadtgebiet für ordentlich Eis und Schnee gesorgt. Wie sah es in den einzelnen Ortschaften aus? Wir haben zauberhafte Fotos von Einwohner*innen, Ortsbürgermeister*innen und Besucher*innen erhalten. Herzlichen Dank dafür!
Kommen Sie mit auf eine kleine Winterreise durch unser Stadtgebiet und genießen Sie die wunderschönen Impressionen unserer Bildergalerie.
bild

Hier geht es zur Bildergalerie: www.petershagen.de/Rathaus/Aktuelles/index.php?La=1&object=tx,2703.5032.1&kat=&kuo=2&sub=0
Verfasst am 24.02.2021.

Oesperbrücke im Verlauf des Radweges gesperrt
210224-stadt-oesper.JPG bildkleinVollsperrung der Ösperbrücke im Zuge des Weserradweges in Petershagen
(Stadt)- Der Kreis Minden-Lübbecke teilt mit, dass aufgrund von Brückenschäden die Ösperbrücke im Zuge des Weserradweges in Petershagen in der Zeit vom 09.02.2021 bis vorläufig 11.05.2021 voll gesperrt ist.
Eine Umleitungsstrecke über befestigte Nebenwege und die Bremer Straße ist ausgeschildert.
Verfasst am 24.02.2021.

Covid-19-Info für den Kreis
bild
Verfasst am 24.02.2021.

So sieht es aus beim Impfen
bild
Verfasst am 23.02.2021.

Neues Hörbuchverzeichnis der Stadtbücherei
bild
Verfasst am 23.02.2021.

Covid-19-Info für den Kreis
bild
Verfasst am 23.02.2021.

Abfuhr des Sperrmülls am 8. März
l-stadt.JPG Nachholtermin für die ausgefallene Sperrmüllsammlung ist am Montag, 08.03.2021
Neuanmeldungen sind ebenfalls möglich
(Stadt)- Die witterungsbedingt ausgefallene Sperrmüllsammlung am 08.02.2021 wird am Montag, 08.03.2021, nachgeholt.
bildklein
Die zum bisherigen Termin angemeldeten Adressen werden automatisch am Ausweichtermin angefahren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Abholung von Sperrmüll für den Termin am 08.03.2021 neu anzumelden.

Neuanmeldungen werden bis zum 03.03.2021 angenommen. Für Rückfragen steht Frau Schwier unter Tel.: 05702 822 0 zur Verfügung.
Verfasst am 22.02.2021.

Covid-19-Info für den Kreis
bild
Verfasst am 22.02.2021.

Chronik 2020 jetzt verfügbar
bild
Verfasst am 21.02.2021.

Covid-19-Info für den Kreis
bild
Verfasst am 21.02.2021.

Info zum Schulunterricht
bild
Verfasst am 20.02.2021.

Info der Stadtbücherei
bild
Verfasst am 20.02.2021.

Lange Innenausbau neuer Unterstützer der Kulturgemeinschaft
l-g-lange-meyer.png
Die Firma Lange Innenausbau, jetzt Meyer Innenausbau und Projektentwicklungsgesellschaft mbH kurz MIP unterstützt jetzt mit einem Werbebanner auf www.ovenstaedt.de die Arbeit der Kulturgemeinschaft Ovenstädt.

www.lange-innenausbau.com
Verfasst am 19.02.2021.

Weitere Winterbilder von G. Büsing (85)
bild

www.icloud.com/sharedalbum/de-de/#B0nJHciePJp8lU0
Verfasst am 18.02.2021.

Neues zum Virus
bild
Verfasst am 18.02.2021.

Info der Glashütte Gernheim
bild
Verfasst am 17.02.2021.

Weitere Fotos wurden in Winterbilder III eingefügt
bild
Verfasst am 17.02.2021.

Rosenmontagsumzug in Ovenstädt
210215-romo2.jpg
Gestern war Tag des Regenwurms und Rosenmontag.
Einen Regenwurm habe ich nicht gesehen, dafür aber einen Karnevalisten der die Strecke des Rosenmontagsumzuges bewältigt hat.
Verfasst am 16.02.2021.

50 Jahre SPD Ortsverein Ovenstädt
210116-spd.jpg bildklein(kt)- Am 21. Januar feierte der SPD Ortsverein Ovenstädt-Hävern sein 50-jähriges Jubiläum.
Die Feier muss leider wegen Corona verschoben werden.
Auf dem Foto Ortsvereinsvorsitzenden Klaus Thater und das einzige noch lebende Gründungsmitglied Otto Thater.

Herzlichen Glückwunsch
Verfasst am 16.02.2021.

Weiteres Winter-Fotos in der Galerie
Ein weiteres Album wurde eingefügt
bild
Verfasst am 14.02.2021.

Erinnerung an Regina Falkenreck
bild
Verfasst am 14.02.2021.

Nebenwirkungen bei Biontech
bild
Verfasst am 14.02.2021.

Einsatz der Löschgruppe Ovenstädt
l-fw.jpg
Wasser im Keller

!! Einsatzbericht !!
Einsatz: 3/2021 / 13. Februar
Einsatzgrund: Sturm_Hinderniss_Baum_Hochwasser
Einsatzort: Ovenstädt, Alarm: 13:29 Uhr, Ende: 18:40 Uhr
Kräfte: FF Ovenstädt, Stadtwerke Petershagen, Westfalen Weser


(Fw)- Die Feuerwehr wurde heute durch die Kreisleitstelle in den Ortsteil Ovenstädt alarmiert. Dort war in einem unbewohnten Haus, aufgrund der Kälte, das Glas der Wasseruhr geplatzt. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Keller ca. 1.50 Meter unter Wasser.
bild

Durch die Feuerwehr wurden die Stadtwerke Petershagen und Westfalen Weser nachalarmiert. Da die Panzersicherung im Keller war, wurde ein Zugang von außen geschaffen. Eine Tauchpumpe wurde zum Einsatz gebracht und auf das Eintreffen von Westfalen Weser gewartet. Nachdem alle Kräfte eingetroffen waren, wurde nach kurzer Rücksprache die komplette Straße stromlos geschaltet. Erst danach konnte der Angriffstrupp ohne Gefahr, in Wathose, zur Erkundung vorgehen. Die Wasseruhr wurde abgeschiebert, der Keller von uns leer gepumpt und letztendlich von den Stadtwerken die Wasseruhr getauscht. Trotz der Kälte war es eine klasse Zusammenarbeit von allen Beteiligten! Ein Dank geht auch an die Leitstelle Minden.
Fotos in der Galerie
Verfasst am 14.02.2021.

Info der Stadtbücherei (Stand: 11.02.2021):
Liebe Leserinnen und Leser,
der bundesweite Shutdown wird verlängert. Eine reguläre Öffnung von Büchereien / Bibliotheken ist erst einmal nicht vorgesehen.
Daher bleibt die Stadtbücherei Petershagen aufgrund der aktuellen Pandemielage weiterhin bis zunächst 07.03.2021 geschlossen. bildklein
Alle entliehenen Medien werden automatisch verlängert. Es fallen keine Säumnisgebühren an.
Anmeldungen und die kontaktlose Ausleihe der Medien sind erst einmal bis auf Weiteres nach vorheriger Terminabsprache möglich.
Eine Rückgabe der Medien ist aus den genannten Gründen nicht zwingend erforderlich, aber bis auf Weiteres nach vorheriger Terminabsprache möglich.
Ihre Wünsche und Fragen nimmt das Büchereiteam gerne telefonisch unter 05707 / 1211 oder per E-Mail unter info@stadtbuecherei-petershagen.de entgegen.
Es ist telefonisch momentan zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:
Montag, Dienstag, Donnerstag: 08.30 bis 18.00 Uhr
Mittwoch und Freitag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Verfasst am 14.02.2021.

Neue Betrugsmasche
l-polizei.jpg Neue Corona-Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen an
(Polizei/ots)- Die Polizei Minden-Lübbecke warnt vor einer neuen Welle von Betrugsanrufen. Dabei benutzen die Anrufer eine angepasste Masche des bekannten Enkeltricks.

Bei den bisher bekannt gewordenen Anrufen meldeten sich die mutmaßlichen Betrüger bei den Bürgerinnen und Bürgern und gaben sich als ein "Professor Dr. Weber" eines hiesigen Krankenhauses aus. Zur Corona-Behandlung eines Angehörigen und um einen schweren Verlauf zu vermeiden, benötige man ein teures Medikament, gaukelten die Telefonbetrüger vor. Für dieses müsse eine fünfstellige Bargeldsumme zur Verfügung gestellt werden. Für eine erste Verabreichung sei zunächst eine hohe vierstellige Summe nötig.

Nach bisherigen Informationen ließ sich keiner der Geschädigten täuschen.
Dennoch bitten die Ermittler um Achtsamkeit. Seien Sie ruhig unfreundlich und beenden Sie die Gespräche selbst durch Auflegen des Hörers, so die Bitte der Beamten. Händigen Sie Unbekannten niemals Wertgegenstände oder Geld aus und lassen Sie diese niemals in Ihre Wohnräume. Im Zweifel wählen Sie umgehend den Polizeinotruf 110.
Verfasst am 13.02.2021.

Weitere Fotos wurden dem Album Winter hinzugefügt
bild
Verfasst am 13.02.2021.

Trauer um Regina Falkenreck
bild
Verfasst am 13.02.2021.

Dienststellen der Stadt Petershagen weiterhin geschlossen
l-stadt.JPG (Stadt)- Auf Grund des bundesweiten Lockdowns, bleiben alle Dienststellen der Stadtverwaltung (Rathäuser Petershagen und Lahde, Bauhof, Eigenbetriebe, Stadtbücherei und Jugendzentrum) für die Öffentlichkeit, zunächst bis zum 07.03.2021, geschlossen.

Gerne können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder per Post mit ihrem Anliegen an die zuständigen Beschäftigten wenden.

In dringenden Fällen, in denen ein persönliches Erscheinen erforderlich ist, können individuelle Termine mit den Mitarbeitern/innen vereinbart werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Verfasst am 12.02.2021.

So soll es weitergehen
bild
Verfasst am 12.02.2021.

Neues zur Corona Warn-App
bild
Verfasst am 11.02.2021.

Das bleibt wichtig
bild
Verfasst am 11.02.2021.

Winterbilder von Ovenstädt
l-ortsschild.JPG Die Stadt Petershagen sucht für Publikationen Winterbilder aus unseren 29 Ortschaften.
Zwecks Weiterleitung sind auch bei ovenstaedt.de einige Fotos eingetroffen.
Zu sehen in der Galerie
bild
Verfasst am 11.02.2021.

Lockdown verlängert
bild
Verfasst am 11.02.2021.

Aktualisierte Impfordnung
bild
Verfasst am 10.02.2021.

90 Jahre Löschgruppe Ovenstädt
210210-fw90.jpg
Am 10.02 1931 erfolgte die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Ovenstädt im Saal der Gaststätte Speckmann. 33 Einwohner der Ortschaft Ovenstädt erklärten ihren Eintritt.
Neben Brandmeister Heinrich Tegtmeier wurden Gustav Dammeyer als Stellvertreter, Wilhelm Kruse als Schriftführer, Ernst Schäkel als Kassierer und Heinrich Rodenberg als Rüstmeister eingesetzt.

Herzlichen Glückwunsch
Verfasst am 10.02.2021.

Wer soll wann geimpft werden?
bild
Verfasst am 09.02.2021.

Kiesgrube Ovenstädt beginnt letzten Grabungsabschnitt
l-ortsschild.JPG An der Kiesgrube in Ovenstädt wurde in diesen Tagen (noch vor dem Schnee) mit dem letzten Grabungsabschnitt begonnen. Je nach Ergiebigkeit ist danach Schluss mit den Abgrabungen die um 1950 begannen.
Die Fotos in der Galerie vermitteln einen Eindruck.
bild

Verfasst am 09.02.2021.

Info des LWL Glashütte Gernheim
bild
Verfasst am 09.02.2021.

Winterdienst in Ovenstädt
l-ortsschild.JPG Der angekündigte Wintereinbruch hat auch Ovenstädt, den Kreis Minden-Lübbecke und ganz OWL voll erwischt. Immer noch schneit es, fast überall liegt dicker Schnee auf den Straßen, teilweise bis zu 30 Zentimeter hoch. Wind sorgt für die angekündigten massiven Verwehungen. Da nicht überall gleichzeitig geräumt werden kann, wird auch von engagierten Bürgern mit angepackt.
bild

Verfasst am 08.02.2021.

Weiterhin offene Kirche in Ovenstädt
l-kirche.jpg Die Ovenstädter Apostelkirche ist weiterhin sonntags von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.
Besucher sind in der Zeit herzlich willkommen!
Eine Lesepredig liegt aus.
Verfasst am 06.02.2021.

Erste Störche im Kreisgebiet eingetroffen
l-storch.jpg Die ersten Störche sind im Kreisgebiet eingetroffen. Bereits am 4. Januar traf ein Storch in Friedewalde ein. Ende Januar folgten zwei Störche auf zwei Nestern in Hille.
Am 4. Februar 2018 traf auch bei uns der erste Storch ein.
(Im letzten Jahr am 2. April)
In Ovenstädt sind seit dem letzten Jahr auch zwei Horste vorhanden. Anwohner werden gebeten, die Ankunft von Störchen in Ovenstädt (möglichst mit Foto) mitzuteilen.
Verfasst am 05.02.2021.

Blutspende am 29. Januar
l-blutspende.JPG Am Blutspendetermin 29. Januar im Martin-Luther-Haus haben 65 Blutspender teilgenommen. Davon vier Erstspender. Von den 65 Spendern durften sechs nicht spenden. Somit hatten wir 59 volle Konserven.
Herzlichen Dank an alle Spender und Spenderinnen. Dank der neu eingeführten Möglichkeit sich zur Blutspende vorher anzumelden, wurden lange Wartezeiten vermieden. Selbstverständlich kann auch gespendet werden ohne Anmeldung. Dann müssen leider Wartezeiten eingeplant werden. Diese Wartezeiten sind aber auch nicht sehr lang.
Der nächste Blutspendetermin in Ovenstädt findet am 30.04.2021 statt.
Verfasst am 04.02.2021.

Kommt jetzt auch noch Sputnik?
bild
Verfasst am 04.02.2021.

Info des LWL Glashütte Gernheim
bild
Verfasst am 04.02.2021.

3 Impfstoffe im Vergleich
bild
Verfasst am 03.02.2021.

Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern!
l-stadt.JPG (Stadt)- "Betrüger versuchen derzeit gezielt, an sensible Daten von Rentenversicherten zu kommen. „Viele Rentnerinnen oder Rentner bekommen derzeit einen Brief, in dem es angeblich um die neu eingeführte Grundrente geht”, sagt Dirk von der Heide, Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Bund. Dabei handele es sich um eine Fälschung. Mit Jahresbeginn wurde die Grundrente eingeführt, die Bescheide dazu stehen aus. bildklein
Daraus versuchen Trickbetrüger einen Vorteil zu ziehen. Sie verschicken gezielt gefälschte Fragebögen zur Grundrente. „Darin werden Rentnerinnen und Rentner aufgefordert, persönliche und sensible Angaben zu machen, um den Grundrentenzuschlag zu erhalten. Zum Beispiel sollen die Kontodaten preisgegeben werden", so von der Heide. Niemand müsse einen Antrag auf Grundrente stellen. „Ob jemand einen Anspruch auf den Zuschlag zur Rente hat, wird von der Rentenversicherung automatisch geprüft", sagt der Sprecher. Wer ein Schreiben bekommen habe, könne Kontakt mit der Rentenversicherung aufnehmen (0800/1000 4800)."
Verfasst am 02.02.2021.

Info zum Coronavirus
bild
Verfasst am 01.02.2021.

Vorsicht vor Paket-SMS
bild
Verfasst am 31.01.2021.

Jahresrückblick 2020 jetzt erhältlich
bild
Verfasst am 29.01.2021.

So geht`s richtig
bild
Verfasst am 29.01.2021.

Anmeldung an den weiterführenden Schulen
l-stadt.JPG (Stadt)- Schülerinnen und Schüler der Grundschulen, die an weiterführende Schulen wechseln, sowie solche, die in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe zum Schuljahr 2021/22 wechseln, können zu den nachfolgend genannten Zeiten an die Sekundarschule Petershagen und das Städt. Gymnasium Petershagen angemeldet werden. Coronabedingt müssen in diesem Jahr die persönlichen Anmeldungen und Beratungsgespräche unterbleiben. Dafür stehen Mitglieder der Schulleitungen in der Woche vor den Anmeldungen für telefonische Beratungen zur Verfügung.

Die Anmeldezeiten der Sekundarschule Petershagen sind vom 22. – 26. Februar 2021. Details entnehmen Sie bitte der Homepage www.sekundarschule-petershagen.de oder erkundigen Sie sich nach telefonischer Terminvereinbarung vorab bei Mitgliedern der Schulleitung unter 0 57 02 / 82 10 10 (15. – 19. Februar 2021 zwischen 9 und 15 Uhr).

Die Anmeldung am Städtischen Gymnasium findet vom 22. bis 25. Februar 2021 von 14 – 17 Uhr statt. Eine Vorstellung der Schule, wichtige Informationen zum Anmeldeverfahren sowie die Formulare zum Ausdrucken sind auf der Homepage www.gympet.de zu finden. Vom 15. bis 18. Februar 2021 stehen Ihnen jeweils von 14 – 17 Uhr Mitglieder der Schulleitung für ein telefonisches bzw. persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung (05707 / 440). Diese Beratung ist in erster Linie für diejenigen gedacht, die keine Empfehlung für das Gymnasium haben, die noch Beratungsbedarf haben oder persönliche Angelegenheiten vertraulich mitteilen möchten.
Verfasst am 29.01.2021.

Ein Jahr Corona Pandemie
bild
Verfasst am 28.01.2021.



































Besucher Online: 2
Besucher: 1871886
Copyright Kulturgemeinschaft Ovenstädt